Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

Dopingverdacht gegen HSV-Verteidiger Mario Vuskovic


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPerus Präsident Castillo festgenommenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen TextArbeiter stirbt bei Unfall in WM-QuartierSymbolbild für einen TextSchuhbeck: Nächster Laden schließt Symbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextKind auf Baustelle sexuell missbrauchtSymbolbild für einen TextFan-Petition für entlassenen TrainerSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextFrau in Parkhaus erschossen: MordanklageSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Dopingverdacht: DFB sperrt HSV-Verteidiger Vuskovic

Von t-online, dsl

Aktualisiert am 12.11.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1017052687
Mario Vuskovic: Der 20-jährige Verteidiger kam 2021 vom kroatischen Erstligisten Hajduk Split zum HSV. (Quelle: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mario Vuskovic droht größer Ärger: Dem kroatischen Toptalent des Hamburger SV wird die Einnahme verbotener Dopingmittel vorgeworfen. Das könnte auch Folgen für den HSV haben.

Aufruhr beim Hamburger SV: Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Hamburg gegen Innenverteidiger Mario Vuskovic wegen des Konsums eines verbotenen Dopingmittels. Auch der DFB hat am späten Samstagnachmittag die Einleitung eines Verfahrens bestätigt. "Beim Spieler Mario Vuskovic vom Hamburger SV wurde im Rahmen einer von der NADA durchgeführten Trainingskontrolle die Substanz Erythropoetin (EPO) festgestellt", teilte der DFB mit. Vuskovic sei zudem nun vorläufig gesperrt.

Liddy Oechterin, Sprecherin der Hamburger Staatsanwaltschaft, bestätigte dem "Abendblatt" zuvor bereits Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Anti-Dopinggesetz sowie die Umsetzung eines Durchsuchungsbefehls, nannte dabei aber weder Vuskovics Namen noch den HSV als dessen Arbeitgeber.

Vuskovic Hamburgs wertvollster und zweikampfstärkster Spieler

Auslöser der Ermittlungen soll ein positiver Dopingtest beim 20-jährigen Kroaten unter der Woche gewesen sein. Beim spektakulären 4:2-Heimsieg gegen den SV Sandhausen am Samstagnachmittag hatte das Abwehrtalent bereits gefehlt, der Verein seine Abwesenheit noch mit "privaten Gründen" erklärt.

Wie das "Abendblatt" weiter berichtet, habe der Zweitligist bereits seinen Aufsichtsrat sowie den DFB informiert, dabei aber auch betont, dass für Vuskovic die Unschuldsvermutung gilt. Sollte dem Juniorennationalspieler, der im Sommer für drei Millionen Euro fest vom kroatischen Traditionsklub Hajduk Split verpflichtet wurde, die Einnahme illegaler Substanzen zweifelsfrei nachgewiesen werden, droht ihm im schlimmsten Fall eine mehrjährige Sperre.

Das hätte auch für den HSV weitreichende Folgen: Vuskovic ist mit knapp 60 Prozent gewonnener Zweikämpfe der statistisch stärkste Verteidiger der Hamburger, sein Marktwert beziffert das Portal "Transfermarkt" auf fünf Millionen Euro – der höchste im ganzen Kader des früheren Bundesliga-Dinos. Mehreren Berichten zufolge sollen besonders englische Erstligisten bereit gewesen sein, für Vuskovics Dienste zweistellige Millionensummen zu zahlen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • abendblatt.de: "Doping? Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt gegen Vuskovic", kostenpflichtig
  • Stellungnahme des DFB
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trainer übernimmt Ostklub zum dritten Mal
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong, Jörn Reher
DFBHSV
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website