t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSport2. Bundesliga

Offiziell: Ex-Nationalspieler Max Kruse verlässt den SC Padeborn


Offiziell: Ex-DFB-Star Kruse verlässt Zweitligisten

Von dpa
24.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Max KruseVergrößern des BildesDer frühere Nationalspieler Max Kruse ist wieder vereinslos. (Quelle: Michael Schwartz/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Jetzt ist es offiziell: Max Kruse wird nicht mehr für den SC Paderborn auflaufen. Spieler und Verein haben eine vertragliche Lösung gefunden und äußern sich.

Max Kruse und der SC Paderborn haben den Vertrag des früheren deutschen Nationalspielers beim Fußball-Zweitligisten aufgelöst. Die Auflösung sei in gutem gegenseitigem Einvernehmen erfolgt, teilte der Klub aus Ostwestfalen mit. "Weil die aktuelle Situation für uns und für den Spieler nicht zufriedenstellend war, haben wir uns getrennt", wird Paderborns Sport-Geschäftsführer Benjamin Weber in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Kruse war im vergangenen Sommer nach Paderborn gewechselt, nachdem er vor einem Jahr beim VfL Wolfsburg ausgemustert worden war. Der 14-malige deutsche Auswahlspieler hatte beim SCP immer wieder Verletzungsprobleme. Er bestritt lediglich fünf Partien für die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok. Ein am 2. Spieltag erlittener Muskelfaserriss habe den 35-Jährigen laut Verein so stark zurückgeworfen, "dass sein körperlicher Zustand kontinuierliche Einsätze in der 2. Bundesliga nicht möglich machte".

Kruse "hat sich stets vorbildlich verhalten"

Weber sagte trotzdem: "Während seiner Zeit in Paderborn hat sich Max stets vorbildlich verhalten." Kruse selbst betonte: "Ich wünsche der Mannschaft und dem Verein, dass sie ihre Ziele erreichen, und wünsche allen alles Gute für die Zukunft."

Coach Kwasniok hatte sich bereits tags zuvor öffentlich von Kruse verabschiedet. "Astreiner Mensch, leider ist es für beide Seiten nicht ganz so aufgegangen, wie wir uns das vorgestellt haben", hatte er gesagt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website