Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

FC St. Pauli: Coach Ewald Lienen bricht sich den Arm

...

Sturz in Heidenheim  

Ewald Lienen erleidet Unterarmbruch

27.04.2015, 16:52 Uhr | t-online.de, sid

FC St. Pauli: Coach Ewald Lienen bricht sich den Arm. Unsanfte Landung: Pauli-Coach Ewald Lienen stürzt bei dem Versuch, einen ins Seitenaus rollenden Ball zu stoppen. (Quelle: imago/MIS)

Unsanfte Landung: Pauli-Coach Ewald Lienen stürzt bei dem Versuch, einen ins Seitenaus rollenden Ball zu stoppen. (Quelle: imago/MIS)

Trainer Ewald Lienen vom stark abstiegsbedrohten Zweitligisten FC St. Pauli hat während der Niederlage beim FC Heidenheim (1:2) einen Bruch der Speiche im rechten Unterarm erlitten. Er muss operiert werden. Das ergab eine Röntgen-Untersuchungen im Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf. Der Termin für den Eingriff steht noch nicht fest.

Lienen war in der 58. Minute der Partie in seiner Coachingzone gestürzt, als er einen ins Seitenaus gerollten Ball schnell wieder ins Spiel bringen wollte - dabei war er unglücklich auf die rechte Hand gefallen. "Ich wollte schnell da hin und bin dann auf einem Stück nassem Kunstrasen mit beiden Beinen weggerutscht und mit vollen Gewicht auf den Arm gefallen", sagte der 61-Jährige. Durch die Niederlage bei den Schwaben fielen die Kiezkicker wieder auf den letzten Tabellenplatz ab.

Geldstrafe wegen unsportlichem Verhaltens im Testspiel

Auch des Unfalls hat Lienen Ärger: Wegen unsportlichen Verhaltens wurde er vom Sportgericht des DFB mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt.

Der Coach hatte sich im Testspiel bei Borussia Mönchengladbach am 28. März unsportlich in Richtung des Gladbacher Spielers Ibrahima Traoré geäußert und war daraufhin von Schiedsrichter Christian Bandurski aus dem Innenraum verwiesen worden, teilte der DFB dazu am Montag mit.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018