Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Acht Treffer! Wahnsinnsspiel zwischen SCP und Kiel


2. Bundesliga  

Acht Treffer! Wahnsinnsspiel zwischen SCP und Kiel

09.11.2018, 20:40 Uhr | sid, dpa, t-online.de

2. Bundesliga: Acht Treffer! Wahnsinnsspiel zwischen SCP und Kiel. Strafraumszene: Paderborns Torwart Leopold Zingerle (r.) kann den Schuss von Kiels Kingsley Schindler (l.) zum 1:1 nicht halten. (Quelle: dpa/Friso Gentsch)

Strafraumszene: Paderborns Torwart Leopold Zingerle (r.) kann den Schuss von Kiels Kingsley Schindler (l.) zum 1:1 nicht halten. (Quelle: Friso Gentsch/dpa)

Vor dem Spiel zwischen Paderborn und Kiel war zu erwarten, dass es torreich werden würde. Was sich dann allerdings auf dem Platz abspielte, sprengte alle Erwartungen.

Ein Treffer nach neun Sekunden, acht Tore insgesamt, aber kein Sieger: In einer spektakulären Partie der 2. Bundesliga haben der SC Paderborn und die Gäste von Holstein Kiel beim 4:4 (3:1) einen Sieg verpasst. In einer kuriosen Partie lag der SCP trotz eines schnellen Führungstores und einer 3:1-Führung plötzlich 3:4 hinten. Doch Ben Zolinski (90.) sorgte mit seinem zweiten Treffer wenigstens noch für ein Remis für die Mannschaft von Trainer Tim Walter.

Spektakuläre Begegnung in Paderborn

Der Senegalese Babacar Gueye traf dabei bereits neun Sekunden nach dem Anpfiff zur Paderborner Führung – dabei hatten die Kieler sogar Anstoß. Die weiteren Treffer der Gastgeber erzielten Philipp Klement (9.) und Zolinski (41.). Kingsley Schindler (6., 80./Handelfmeter), Janni Serra (71.) und Alexander Mühling (74.) waren für Kiel erfolgreich.

Die 10.035 Zuschauer in Paderborn erlebten eine spektakuläre Begegnung. Nach zehn Minuten stand es bereits 2:1 für die Gastgeber, insgesamt drei vermeintliche Kieler Treffer wurden in den ersten 45 Minuten wegen Abseitspositionen nicht gegeben. Nach der Pause ging es genauso rasant weiter. Kiel hatte gleich mehrere gute Chancen. In der 61. Minute musste der Paderborner Jamilu Collins in höchster Not auf der Linie klären. Serra erzielte per Kopf dann das 2:3, ehe Mühling und Schindler für die Kieler trafen. Den Schlusspunkt hinter eine verdiente Punkteteilung setzte dann Zolinski.

Nullnummer zwischen Sandhausen und MSV

Der SV Sandhausen und der MSV Duisburg treten im Abstiegskampf derweil auf der Stelle. Die Kurpfälzer präsentierten sich gegen die punktgleichen Duisburger erneut heimschwach und kamen nicht über eine 0:0 gegen den Tabellennachbarn hinaus.


5534 Zuschauer im BWT-Stadion sahen ein typisches Kellerduell mit wenig Höhepunkten und Torraumszenen. Immerhin verließ Sandhausen mit dem Remis vorübergehend die Abstiegsränge. Der Ex-Bundesligist holte den achten Punkt im fünften Spiel mit Trainer Torsten Lieberknecht und rückte auf Platz 16 vor.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid, dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018