Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

Schalke-Stürmer Guido Burgstaller spielt nicht mehr für Österreich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBaerbock sitzt an Flughafen festSymbolbild für einen TextKliniken im Norden sind insolventSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen TextRoger Federer in Wimbledon abgewiesenSymbolbild für einen TextAnzeige: Metzger sucht "Klima-Kleber"Symbolbild für einen Text"Riverboat"-Talk fällt ausSymbolbild für einen TextZDF-Moderator Ruprecht Eser ist totSymbolbild für ein VideoBusenblitzer bei PokerturnierSymbolbild für einen TextBMW gerät in Gegenverkehr – Frau totSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Fieser Spott für Brasilien-StarsSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Schalker Burgstaller spielt nicht mehr für Österreich

Von sid
26.08.2019Lesedauer: 1 Min.
Guido Burgstaller spielt weiter für Schalke. Im Nationalteam ist allerdings Schluss.
Guido Burgstaller spielt weiter für Schalke. Im Nationalteam ist allerdings Schluss. (Quelle: eu-images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Laut Vertrag wird Guido Burgstaller noch bis Juni 2022 für den FC Schalke 04 spielen. Seine Karriere in der Nationalmannschaft hat der 30-Jährige nun allerdings beendet.

Stürmer Guido Burgstaller beendet nach siebeneinhalb Jahren seine Karriere in der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. "Dieser Entschluss ist mir nicht leicht gefallen", wird der Profi des Bundesligisten Schalke 04 in einer Pressemitteilung des österreichischen Verbandes ÖFB zitiert.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

"Die Belastung aus den Spielen ist nicht mehr so leicht wegzustecken, und ich benötige längere Phasen der Regeneration, um meine beste Leistung abrufen zu können", sagte der 30-Jährige, der seit 2012 25 Spiele für sein Heimatland bestritt. Sein zweites und letztes Länderspieltor erzielte er beim 1:0 am 7. Juni gegen Slowenien in der EM-Qualifikation. "Das war eines der ganz großen Highlights für mich", sagte Burgstaller.


Nationaltrainer Franco Foda informierte Burgstaller "in einem ausführlichen Telefonat". Der Coach bedauerte die Entscheidung: "Guido hat in jedem Training und in jedem Spiel alles für die Mannschaft gegeben und sich immer sehr korrekt verhalten."

SID tl jz

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Flick wechselt in die 2. Liga
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong, Jörn Reher
FC Schalke 04Österreich
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website