• Home
  • Sport
  • 2. Bundesliga
  • 2. Bundesliga: Diekmeier lässt Sandhausen jubeln – Nullnummer in Bochum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHetze: SPD-Politiker zieht sich zurückSymbolbild für einen Text9-Euro-Ticket erhöht ReiseaufkommenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen TextLeere Versprechen: Behörde verklagt TeslaSymbolbild für einen TextAchterbahn-Unglück: Kripo ermitteltSymbolbild für einen TextApple verschleiert "Made in Taiwan"-LabelSymbolbild für einen TextWohnhaus in London explodiertSymbolbild für einen TextMann randaliert – Tod nach PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextBetrunkener schlägt Hund mit BierflascheSymbolbild für einen TextQueen streicht kurzfristig TraditionsterminSymbolbild für einen TextUnfall: Bikerin fliegt 25 Meter in AckerSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderatorin für Auftritt verspottetSymbolbild für einen TextDas hilft bei einem Reizmagen

Diekmeier lässt Sandhausen jubeln – Nullnummer in Bochum

Von sid
Aktualisiert am 02.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Dennis Diekmeier (2. v. l.) jubelt mit seinen Mitspielern über die Führung Sandhausens.
Dennis Diekmeier (2. v. l.) jubelt mit seinen Mitspielern über die Führung Sandhausens. (Quelle: Thomas Frey/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein abgefälschter Ball von Dennis Diekmeier wird für Sandhausen zur spielentscheidenden Situation. Für Bochum reicht es zuhause gegen Osnabrück nur zu einem Punkt.

Der SV Sandhausen meldet sich in der noch jungen Saison der 2. Bundesliga in der Spitzengruppe an. Zum Auftakt des 3. Spieltags gewann das Team von Trainer Uwe Koschinat gegen den FC St. Pauli 1:0 (1:0) und schloss mit nun zwei Siegen zum Hamburger SV auf. Der Tabellenführer ist am Sonntag (13.30 Uhr/im Liveticker bei t-online) noch gegen Erzgebirge Aue im Einsatz.

Ein Eigentor von Daniel Buballa (45.) entschied das Spiel, der Verteidiger hatte einen Schuss von Sandhausens Dennis Diekmeier abgefälscht. St. Paulis Neuzugang Guido Burgstaller, unter der Woche von Schalke 04 verpflichtet, wurde zur 62. Minute eingewechselt.

Die Hamburger, zuvor noch ohne Saisonniederlage, starteten überlegen, hatten das Spiel eine halbe Stunde lang im Griff und kamen zu guten Chancen. Erst danach agierte Sandhausen auf Augenhöhe und kam dann kurz vor dem Pausenpfiff mit etwas Glück zur Führung.

VfL Bochum – VfL Osnabrück 0:0

VfL Bochum und VfL Osnabrück haben im direkten Duell den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Zum Auftakt des 3. Spieltags trennten sich die Klubs mit 0:0 und stehen nun punkt- und torgleich auf dem dritten Rang.

Bochum agierte in der Schlussphase in Überzahl, Osnabrücks Bashkim Ajdini sah wegen wiederholten Foulspiels (83.) Gelb-Rot. Die 4.231 Zuschauer im Stadion an der Castroper Straße hatten zuvor schon eine chancenarme Partie auf überschaubarem Niveau gesehen.

Nach Vorlage des ehemaligen Osnabrückers Simon Zoller hatte Bochums Mittelstürmer Silvere Ganvoula das 1:0 auf dem Fuß, doch traf aus drei Metern nur den Pfosten (20.). Insgesamt waren die Bochumer die aktivere Mannschaft, machten jedoch zu wenig aus ihrer Überlegenheit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Magath teilt gegen Ex-Klub aus
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
BochumFC Erzgebirge AueFC St. PauliOsnabrückSV SandhausenVfL Bochum
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website