Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Nach Trennung von Zimmermann: 96-Chef Kind sucht erfahrenen Trainer

Nach Trennung von Zimmermann  

96-Chef Kind sucht erfahrenen Trainer

30.11.2021, 11:48 Uhr | dpa

Nach Trennung von Zimmermann: 96-Chef Kind sucht erfahrenen Trainer. Martin Kind sucht für Hannover 96 einen erfahrenen Trainer.

Martin Kind sucht für Hannover 96 einen erfahrenen Trainer. Foto: Swen Pförtner/dpa. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Nach der Trennung von Jan Zimmermann legt Fußball-Zweitligist Hannover 96 bei der Suche nach einem neuen Trainer Wert auf Erfahrung.

Mehrheitsgesellschafter Martin Kind sagte dem Portal "Sportbuzzer", er habe "das Gefühl, dass die Mannschaft in dieser Situation einen erfahrenen Trainer braucht". Der Tabellen-16. Hannover hatte sich nach nur fünf Monaten von Trainer Jan Zimmermann getrennt.

Als mögliche Nachfolger brachte der "Sportbuzzer" unter anderem Daniel Thioune (zuletzt Hamburger SV) und Uwe Rösler (zuletzt Fortuna Düsseldorf) ins Gespräch. Der ebenfalls gehandelte Uwe Neuhaus soll nach übereinstimmenden Medienberichten nicht für einen Job in Hannover zur Verfügung stehen. Das nächste Spiel der 96er ist das Nordduell mit dem Hamburger SV am Sonntag (13.30 Uhr/Sky).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: