t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußball3. Liga

3. Liga: Spiel zwischen Saarbrücken und Dresden abgebrochen


Spielen nicht mehr möglich: Dresden-Partie abgebrochen

Von sid, dd

29.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Zweikampf im Regen: Das Spiel musste abgebrochen werden.Vergrößern des BildesZweikampf im Regen: Das Spiel musste abgebrochen werden. (Quelle: Fabian Kleer/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken und den Sachsen wird noch in der ersten Halbzeit unterbrochen. Kurze Zeit später steht fest: Es geht nicht mehr weiter – wegen besonderer Umstände.

Das Drittligaspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Tabellenführer Dynamo Dresden ist am Sonntag beim Stand von 0:0 nach der ersten Halbzeit wegen Dauerregens abgebrochen worden. Das Schiedsrichtergespann dehnte zwar in der Hoffnung auf eine Verbesserung der widrigen Bedingungen die Halbzeitpause aus. Um 15.05 Uhr wurde aber die Entscheidung, die Partie nicht mehr fortzuführen, getroffen.

Der Rasen im Ludwigspark war an vielen Stellen von Pfützen übersät, eine reguläre Partie war nicht mehr möglich. Bei der Platzbegehung am Vormittag waren die Bedingungen offenbar deutlich besser gewesen. Der FCS trifft am Mittwoch im DFB-Pokal auf Rekordmeister Bayern München.

Dresden bleibt in der 3. Liga trotzdem Tabellenführer, nachdem Jahn Regensburg am Samstag gegen Preußen Münster mit 2:1 (0:0) gewonnen und mit 28 Punkten zu Dynamo aufgeschlossen hatte. An dritter Stelle in der Tabelle liegt der SSV Ulm 1864 mit 23 Zählern.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website