HomeSportBundesliga

Arsenal wohl mit Interesse an Frankfurts Jesper Lindström


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextAuto gerät in Flammen – dann ganzes HausSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Bericht: Arsenal will Eintracht-Star Lindström verpflichten

Von t-online, dsl

20.09.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1014713404
Jesper Lindström: Der Däne kam 2021 von Bröndby zur Eintracht aus Frankfurt. (Quelle: IMAGO/HMB Media)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jesper Lindström wurde zum Ende der vergangenen Saison als bester Neuling der Bundesliga ausgezeichnet. Ein gutes halbes Jahr später könnte der Däne schon den Abschied antreten.

Der FC Arsenal ist an einer Verpflichtung von Eintracht Frankfurts Offensivallrounder Jesper Lindström interessiert. Das zumindest berichtet die "Bild". Demnach wollen die Londoner den Dänen schon im Winter auf die Insel locken. Dem Bericht zufolge könnte die Ablöse für den 22-Jährigen, dessen Marktwert laut "Transfermarkt" auf 17 Millionen Euro taxiert wird, bei knapp unter 20 Millionen Euro liegen.

Sollte der aktuelle Tabellenführer der Premier League eine solche Summe zu zahlen bereit sein, wird Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt einem Verkauf wohl zustimmen - trotz Lindströms bis 2026 datierten Vertrags. Das eingenommene Geld könnte nämlich auch für die Verpflichtung eines Ersatzes für den wechselwilligen Daichi Kamada investiert werden.

Der Japaner könnte die Eintracht am Ende der laufenden Saison ablösefrei verlassen. Zwar lehnte er im Sommer noch ein unterschriftsreifen Vertrag des portugiesischen Topklubs Benfica Lissabon ab, doch die Anzeichen verdichten sich, dass Kamada sich nicht langfristig an den Frankfurter Bundesligisten binden wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Arsenal-Attacke auf diesen Eintracht-Star" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Uefa schließt Köln-Fans aus – Frankfurt auf Bewährung
Eine Kolumne von Stefan Effenberg
BröndbyEintracht FrankfurtFC ArsenalTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website