Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Fifa-Klage wegen Stürmer Jaka Cuber Potocnik? 1. FC Köln droht Transfersperre


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKostet das Djamila die Dschungelkrone?Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Absolute Premiere im DschungelcampSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Klub hat Fifa-Klage gegen Köln eingereicht

Von t-online, MEM

Aktualisiert am 25.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Jaka Cuber Potocnik: Er bejubelt einen Treffer, den er für Kölns U19 erzielt hat.
Jaka Cuber Potocnik: Er bejubelt einen Treffer, den er für Kölns U19 erzielt hat. (Quelle: IMAGO/Herbert Bucco)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im vergangenen Jahr holte der 1. FC Köln den jungen Stürmer Jaka Cuber Potocnik. Damals ein Coup. Nun scheint es jedoch Probleme zu geben.

Jaka Cuber Potocnik wechselte im vergangenen Januar von der U17 von NK Olimpija Ljubljana in die U17 des 1. FC Köln. Im Juli 2022 erfolgte dann der Wechsel in die U19. Der Spieler selbst kündigte angeblich sein Arbeitspapier beim slowenischen Klub, die Kölner verpflichteten ihn also ablösefrei. Alles schien perfekt – bis jetzt.

Denn: NK Olimpija Ljubljana soll laut der "Bild" eine Klage beim Fifa-Tribunal eingereicht haben. Dieses will demnach im Februar ein Urteil über den Fall abgeben. Das Fußballgericht entscheidet über fußballbezogene Streitigkeiten und behördliche Anträge.

In der Klage steht laut der Zeitung: "Der Zweitbeklagte (der 1. FC Köln, Anm. d. Red.) muss an der Vertragsauflösung des Spielers beteiligt gewesen sein und ihn tatsächlich dazu veranlasst haben, seinen Vertrag zu brechen, um seine Karriere beim 1. FC Köln fortzuführen."

Konkret soll es laut der Zeitung um eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro für Potocnik gehen, die Ljubljana nun fordern soll. Zusätzlich verlangt der slowenische Verein wohl 69.972,60 Euro Ausbildungsentschädigung und 7.200 Euro Schadensersatz.

Doch damit nicht genug. Denn der Ex-Klub von Potocnik will zusätzlich eine Transfersperre von zwei Wechselperioden für den 1. FC Köln mit der Begründung der Anstiftung zum Vertragsbruch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Millionen-Klagegegen Köln!" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BVB siegt in Leverkusen und bleibt Bayern auf den Fersen
  • David Digili
Von David Digili
  • David Digili
Von David Digili
1. FC Köln
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website