• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Ewald Lienens Horror-Verletzung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel-1-Pilot Albon aus Klinik entlassenSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr ein VideoGletschersturz: Noch Dutzende VermissteSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild fĂŒr einen TextBritisches MilitĂ€r gehacktSymbolbild fĂŒr einen TextDas sind die Eis-Trends 2022Symbolbild fĂŒr einen TextPaus will Ärzte-Ausbildung Ă€ndernSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Unfall schockt die Formel 1Symbolbild fĂŒr einen TextSturm in Sydney: Frachtschiff gestrandetSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Stars gratulierten Tennis-Ass Niemeier Symbolbild fĂŒr einen TextMann stĂŒrzt von Leuchtturm: LebensgefahrSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Anne Will": GĂ€ste geraten aneinanderSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Lienens Oberschenkel bis zum Knochen aufgeschlitzt

Von t-online
Aktualisiert am 27.08.2012Lesedauer: 2 Min.
Ewald Lienen Sekunden nach seiner Horror-Verletzung.
Ewald Lienen Sekunden nach seiner Horror-Verletzung. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es war ein Foul, das Geschichte schrieb. Der Bielefelder Ewald Lienen trÀgt am 14. August 1981 in der Bundesliga-Partie gegen Werder Bremen eine Horror-Verletzung davon. Spieler und Verantwortliche sind entsetzt, dem Publikum stockt der Atem. An Lienens rechtem Oberschenkel klafft eine 25 Zentimeter lange Wunde, man kann bis auf den Knochen blicken.

Der Arminen-StĂŒrmer befindet sich nach der rĂŒden Attacke im Schock-Zustand. Wie im Wahn springt Lienen auf, beschimpft Werder-Coach Otto Rehhagel, seinen Spieler zum Foulspiel angestachelt zu haben. Auch der ÜbeltĂ€ter, Norbert Siegmann, ist nach dem Foul konsterniert. Der Spieler steht neben Lienen, hebt völlig verblĂŒfft die Arme.

"NatĂŒrlich hat mich das Foul verfolgt"

Noch Jahre nach dem Vorfall beschĂ€ftigen Siegmann die Sekunden nach seiner unglĂŒcklichen GrĂ€tsche. "NatĂŒrlich hat mich das Foul verfolgt. Die ersten Jahre war es nicht einfach", erklĂ€rte Siegmannn in einem Interview mit dem "Berliner Tagesspiegel". FĂŒr den Werder-Spieler Ă€nderte sich anschließend die komplette Fußball-Welt: "Ich war gebrandmarkt als der Ober-Treter, obwohl ich in meiner ganzen Karriere keine einzige Rote Karte gesehen habe." Als "Schlitzer" verhöhnten ihn die gegnerischen Fans.

Mittlerweile hat Siegmann mit dem schwarzen Kapitel seiner Profi-Karriere abgeschlossen. "Nachdem ich mir tausendmal selbst diese Fragen gestellt hatte, habe ich fĂŒr mich eine klare Linie gefunden: Es war keine Absicht. Es war zu 90 Prozent ein Unfall, eigentlich war es ein Allerweltsfoul – nennen wir es Schicksal", stellt der heute 59-JĂ€hrige klar.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂŒsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.



Schwere Verletzungen im Profi-Fußball

Am 14. August 1981 grĂ€tscht der Bremer Norbert Siegmann den Bielefelder Ewald Lienen um, verletzt den Arminen-StĂŒrmer dabei schwer. Lienens rechter Oberschenkel klafft eine 25 Zentimeter lange Wunde, man kann bis auf den Knochen blicken.
Wayne Rooney zieht sich im Punktspiel von Manchester United gegen den FC Fulham eine tiefe Schnittwunde am Oberschenkel zu.
+5

"Ich habe mich lange weggeduckt"

Auch die Fans haben Siegmann das unschöne Foul verziehen. "Die ganze Sache hat sich gedreht. Damals war ich der böse TÀter, und habe mich lange weggeduckt und wollte davon nichts mehr hören und nichts mehr sehen. Heute nennen mich einige Leute sogar Legende, da zucke ich dann immer zusammen. Den Namen Siegmann kennt heute kaum noch einer, aber wenn das GesprÀch auf dieses Foul kommt, dann sagen alle: ach, du bist das?"

Siegmann beendete seine Karriere 1986 ĂŒbrigens verletzungsbedingt, Lienen spielte noch bis zum Jahre 1992. Nach Siegmanns Foul musste der Arminen-StĂŒrmer vier Wochen pausieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Noah Platschko
Von Florian Vonholdt und Noah Platschko
SV Werder BremenTagesspiegel
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website