Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Olaf Rebbe sauer: Maulwurf-Affäre beim VfL Wolfsburg

...

Manager sauer  

Maulwurf-Affäre beim VfL Wolfsburg

23.04.2018, 20:01 Uhr | sid, t-online.de

Olaf Rebbe sauer: Maulwurf-Affäre beim VfL Wolfsburg. Manager Olaf Rebbe (l.) mit Trainer Bruno Labbadia: Der VfL Wolfsburg taumelt erneut im Abstiegskampf. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Manager Olaf Rebbe (l.) mit Trainer Bruno Labbadia: Der VfL Wolfsburg taumelt erneut im Abstiegskampf. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Sportlich ist die Lage im Abstiegskampf der Bundesliga ohnehin brenzlig. Doch zusätzlich plagt den VfL Wolfsburg nun offenbar eine undichte Stelle innerhalb des Vereins.

Sportdirektor Olaf Rebbe vom VfL Wolfsburg hat die ständige Unruhe rund um den abstiegsgefährdeten Bundesligisten angeprangert. "Ich kann bestätigen, dass Dinge aus dem internen Umfeld rauskommen und es viele Indiskretionen gegeben hat in den letzten Wochen, wo man sich schon fragen muss, ist das bewusst oder unbewusst", sagte Rebbe dem NDR.

Es sei "auffällig, dass viele Dinge in Umlauf gebracht werden, um dem Verein zu schaden. Ich nehme mich da raus als Person. Aber ich sage, dem VfL Wolfsburg wird bewusst geschadet und das hilft sicherlich nicht in der aktuellen Situation", führte Rebbe aus. Zuletzt war berichtet worden, der 39-Jährige solle durch Horst Heldt (derzeit Hannover 96) ersetzt werden.

Drei Spieltage vor dem Saisonende steht der Meister von 2009 nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf einem Nichtabstiegsplatz. Am Samstag (15.30 Uhr/Sky und im Liveticker bei t-online.de) kommt es zum Duell mit dem fünf Punkte schlechteren Tabellenvorletzten Hamburger SV. In der Vorsaison schaffte der VfL erst in der Relegation gegen den niedersächsischen Rivalen Eintracht Braunschweig den Klassenerhalt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018