Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

"Teuerste Urlaubswoche": Geldstrafe für FC Augsburg-Star Caiuby


Caiuby entgeht Rauswurf  

"Teuerste Urlaubswoche": Geldstrafe für Augsburg-Star

12.07.2018, 17:58 Uhr | t-online.de, dpa, sid

"Teuerste Urlaubswoche": Geldstrafe für FC Augsburg-Star Caiuby . Augsburgs Caiuby: Der Brasilianer entgeht nach seiner verspäteten Rückkehr einem Rauswurf. (Quelle: imago/Beautiful Sports)

Augsburgs Caiuby: Der Brasilianer entgeht nach seiner verspäteten Rückkehr einem Rauswurf. (Quelle: Beautiful Sports/imago)

Augsburgs Offensivstar Caiuby muss die eigenmächtige Verlängerung seines Urlaubs teuer bezahlen. Nach einer Entschuldigung bekommt der Brasilianer aber noch mal eine Chance.

Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat den Brasilianer Caiuby mit einer Geldstrafe belegt. Der Mittelfeldspieler hatte eigenmächtig seinen Urlaub in der Heimat verlängert und ist seit dieser Woche beim FCA zurück. "Es gibt innerhalb einer Mannschaft Regeln, gegen die Caiuby verstoßen hatte. Das haben wir intern in einem Gespräch besprochen und sanktioniert", erklärte Augsburg-Manager Stefan Reuter.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

"Es war die teuerste Urlaubswoche seines Lebens", ergänzte Reuter in der "Augsburger Allgemeinen". Wie viel der 29 Jahre alte Profi bezahlen muss, ist nicht bekannt. Zusammen mit Trainer Manuel Baum habe man "ein langes, intensives Gespräch" mit dem Spieler geführt, sagte Reuter. "Wir haben ihm deutlich gemacht, dass es so nicht geht und dass es Regeln gibt für die Mannschaft, die es einzuhalten gibt." 

Offenbar nicht der erste Vorfall 

Um einen Rauswurf kam der Offensivstar jedoch herum. Caiuby habe sich bei der Mannschaft und dem Trainerteam für sein Fehlverhalten entschuldigt. Man arbeite nun mit dem 29-Jährigen daran, den Trainingsrückstand aufzuholen, teilte der FCA am Donnerstag mit. Caiuby holte die versäumte Leisungsdiagnostik inzwischen nach.

Der aktuelle Vorfall war offenbar nicht der erste. Im Januar 2017 hatte Caiuby seine Reha nach einem Knorpelschaden ohne Rücksprache mit dem FCA in Brasilien fortgesetzt. Zudem berichtete die "Augsburger Allgemeine" jetzt auch von privaten Eskapaden. Caiuby steht bei den Schwaben noch bis 2020 unter Vertrag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Stark wie ein Bodensauger, flexibel wie ein Akkusauger
der AEG „FX9”gefunden auf otto.de
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018