Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Trauer um Günter Eichberg: Legendärer Schalke-04-Präsident ist tot

Günter Eichberg  

Legendärer Schalke-Präsident verstorben

24.07.2018, 09:43 Uhr | t-online

Trauer um Günter Eichberg: Legendärer Schalke-04-Präsident ist tot . Präsident Günter Eichberg 1995 im Gespräch mit Manager Rudi Assauer. (Quelle: imago images/Passage)

Präsident Günter Eichberg 1995 im Gespräch mit Manager Rudi Assauer. (Quelle: Passage/imago images)

Er war eine der schillerndsten Figuren der Schalker Vereinshistorie. Nun ist der frühere Präsident Günter Eichberg verstorben.

Der FC Schalke 04 trauert um den legendären Präsidenten Günter Eichberg. Nach Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" und der "Bild" verstarb er im Alter von 72 Jahren am vergangenen Wochenende in Gütersloh.

Eichberg war von 1989 bis 1993 Präsident, führte den Verein wieder in die Bundesliga und verdiente sich den Spitznamen "Sonnenkönig", weil er nicht nur einige Manager und Trainer verschliss, sondern auch ein Freund größerer Investitionen war – auch in finanziell schwierigen Zeiten.


Er übernahm den Verein, als der unter rückläufigen Zuschauerzahlen litt und in der Versenkung zu verschwinden drohte. Er ging überraschend, als der Klub 1993/94 ans Ende der Bundesliga-Tabelle gerutscht war. Eichberg war es, der Rudi Assauer als Manager zurück zu Schalke holte. Der wiederum führte den Verein 1997 zum Sieg im Uefa-Pokal und in die Spitzengruppe der Bundesliga.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal