Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Reaktionen auf FC Bayern – BVB: "Eine Schande! Danke für nix!"

Netzreaktionen zu Bayern – Dortmund  

"Eine Schande! Danke für nix!"

07.04.2019, 11:02 Uhr | dd, t-online

Reaktionen auf FC Bayern – BVB: "Eine Schande! Danke für nix!". Auf der Video-Leinwand verewigt: Das Ergebnis des Bundesliga-Krachers. (Quelle: imago images/Action Pictures)

Auf der Video-Leinwand verewigt: Das Ergebnis des Bundesliga-Krachers. (Quelle: Action Pictures/imago images)

Die Demontage des BVB im Topspiel beim FC Bayern wird auch im Netz leidenschaftlich diskutiert – mit deutlichen Worten. Die Reaktionen im Überblick.

5:0 im mit Spannung erwarteten Kracher – dass der Liga-Gipfel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund so deutlich ausfallen würde, hatten wohl die wenigsten erwartet. Schon in der ersten Halbzeit war eigentlich alles klar, eine Reaktion der Elf von Lucien Favre im zweiten Durchgang blieb komplett aus.

"Das war eine Lehrstunde", erklärte Favre danach. Die Bayern liegen nun wieder einen Punkt vor den Schwarz-Gelben – und könnten den psychologischen Vorteil auf ihrer Seite haben. Umso drastischer fielen die Reaktionen im Netz aus. 


Hauptsächlich herrscht Unverständnis – und ein wenig Schadenfreude – ob der blutleeren Vorstellung der Dortmunder, die ja mit so großen Zielen nach München gefahren waren. Allerdings wird auch darauf hingewiesen: Der BVB war ersatzgeschwächt. Und das eine oder andere Augenzwinkern ist auch dabei. Die Reaktionen im Überblick:

Verwendete Quellen:
  • Twitter

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: