Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Neuzugang fällt aus: Mainzer Ji nach Knie-Verletzung nicht mit ins Trainingslager

Neuzugang fällt aus  

Mainzer Ji nach Knie-Verletzung nicht mit ins Trainingslager

13.07.2019, 21:04 Uhr | dpa

Neuzugang fällt aus: Mainzer Ji nach Knie-Verletzung nicht mit ins Trainingslager. Mainz wird vorerst auf Neuzugang Dong-Won Ji verzichten müssen.

Mainz wird vorerst auf Neuzugang Dong-Won Ji verzichten müssen. Foto: Thorsten Wagner. (Quelle: dpa)

Mainz (dpa) - Stürmer Dong-Won Ji hat sich beim Testspiel des 1. FSV Mainz 05 gegen die Sportfreunde Eisbachtal am Mittwochabend eine Knieverletzung zugezogen und wird daher sein Team nicht mit ins Trainingslager ins bayerische Grassau begleiten, teilte der Verein mit.

Der Fußball-Bundesligist wird nunmehr mit 29 Spielern am Montag nach Bayern reisen. Das Trainingscamp dauert bis zum 22. Juli. Der Südkoreaner Ji werde sich in den nächsten Tagen einem Kniespezialisten vorstellen, um weitere Untersuchungen anzustellen, die Aufschluss über das genaue Ausmaß der Verletzung, die beste Behandlungsform und eine mögliche Ausfallzeit geben sollen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal