Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Köln-Sieg mit Last-Minute-Tor: Schalke feiert ersten Saisonsieg

Köln-Sieg mit Last-Minute-Tor  

Dank Doppel-Eigentor: Schalke feiert ersten Saisonsieg

31.08.2019, 18:36 Uhr | dpa

Köln-Sieg mit Last-Minute-Tor: Schalke feiert ersten Saisonsieg. Schalke ist erlöst: Das Team um Daniel Caligiuri holt den ersten Sieg der Saison. (Quelle: imago images/Team 2)

Schalke ist erlöst: Das Team um Daniel Caligiuri holt den ersten Sieg der Saison. (Quelle: Team 2/imago images)

Schalke 04 hat gegen Hertha BSC endlich den ersten Dreier geholt. Die meisten Tore erzielten dabei allerdings Berliner Spieler. Köln zeigte derweil in Freiburg einen starken Schlussspurt.

Der FC Schalke 04 hat beim 3:0 (1:0) gegen Hertha BSC von zwei Berliner Eigentoren profitiert und damit seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Auch Aufsteiger 1. FC Köln jubelte durch einen Treffer in der Nachspielzeit beim 2:1 (0:1) beim SC Freiburg über die ersten drei Punkte in dieser Spielzeit. Der zweite Neuling SC Paderborn holte durch ein 1:1 (1:0) beim VfL Wolfsburg immerhin den ersten Punkt. Die Partie der ambitionierten Verfolger Bayer Leverkusen und TSG 1899 Hoffenheim endete trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten torlos.

Berliner Abwehr mit Slapstick-Einlagen

Berlins Niklas Stark erlöste die Schalker Fans unfreiwillig mit dem ersten Saisontor für die Königsblauen nach 218 Minuten. Der Nationalspieler grätschte den Ball nach einer Hereingabe von Daniel Caligiuri ins eigene Tor (38.).

Karim Rekik klärte kurz nach dem Wiederanpfiff ebenfalls unglücklich ins eigene Netz (48.). Jonjoe Kenny (85.) erzielte kurz vor Schluss das erste eigene Schalker Tor. Die Hertha steckt nach der Niederlage tief im Tabellenkeller.

Köln siegt spät – Leverkusen holt 19 Ecken

Auch in Freiburg brachte Kölns Rafael Czichos (40.) die Gastgeber bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem Eigentor in Führung. Nur drei Minuten zuvor war ein vermeintlicher FC-Treffer nach Einsatz des Videobeweises wieder aberkannt worden. Torjäger Anthony Modeste (52.) und Ellyes Skhiri (90.+1) drehten die Partie.


Paderborn ging in Wolfsburg durch Cauly Oliveira Souza (12.) in Führung und hoffte lange auf den ersten Sieg. Der VfL musste früh auf Mittelfeldspieler Xaver Schlager verzichten, der in der elften Minute verletzt ausgewechselt werden musste. Josip Brekalo (56.) traf aus der Distanz zum Ausgleich.

Sein alter Kumpel Alfred Schreuder hat Trainer Peter Bosz überlistet und Bayer Leverkusen als erstes Team in dieser Saison Punkte abgenommen. Die von Coach Schreuder ungewohnt defensiv eingestellten Hoffenheimer ermauerten am 3. Spieltag ein 0:0 bei den Leverkusener Offensiv-Künstlern. Bayer verpasste es damit, nach den Siegen gegen Paderborn (3:2) und in Düsseldorf (3:1) zum dritten Mal in seiner 41. Bundesliga-Saison mit drei Siegen zu starten - trotz unglaublichen 19:0 Eckbällen, 20:6 Torschüssen und insgesamt 101 Minuten Spielzeit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal