Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

"Eher eine Kleinigkeit": Union gelassen wegen Subotic-Verletzung

"Eher eine Kleinigkeit"  

Union gelassen wegen Subotic-Verletzung

08.12.2019, 18:50 Uhr | dpa

"Eher eine Kleinigkeit": Union gelassen wegen Subotic-Verletzung. Subotic fehlte beim Unioner Sieg gegen den 1.

Subotic fehlte beim Unioner Sieg gegen den 1. FC Köln aufgrund muskulärer Probleme. Foto: Tom Weller. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der 1. FC Union Berlin rechnet nicht mit einem längeren Ausfall von Innenverteidiger Neven Subotic.

Der 30-Jährige fehlte beim 2:0-Sieg der Köpenicker in der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Köln wegen muskulärer Probleme. "Das ist eher eine Kleinigkeit", sagte Trainer Urs Fischer am Sonntag. "Es war dem geschuldet, dass wir noch drei Spiele haben. Eine gewisse Vorsicht war da schon auch wichtig."

In Keven Schlotterbeck fällt wegen einer Bänderverletzung im rechten Knie derzeit ein weiterer zentraler Verteidiger der Berliner verletzt aus. Bis zur Winterpause tritt Union noch beim SC Paderborn, gegen TSG 1899 Hoffenheim und bei Fortuna Düsseldorf an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal