Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Nach Querelen mit Trainer Schreuder: Kevin Vogt tritt als Hoffenheim-Kapitän zurück

Nach Querelen mit Trainer  

Kevin Vogt nicht länger Hoffenheim-Kapitän

22.12.2019, 08:59 Uhr | sid

Nach Querelen mit Trainer Schreuder: Kevin Vogt tritt als Hoffenheim-Kapitän zurück. Kevin Vogt: Der Defensivspieler ist nicht mehr Kapitän der TSG 1899 Hoffenheim. (Quelle: imago images/foto2press)

Kevin Vogt: Der Defensivspieler ist nicht mehr Kapitän der TSG 1899 Hoffenheim. (Quelle: foto2press/imago images)

Innenverteidiger Kevin Vogt ist als Kapitän der TSG 1899 Hoffenheim zurückgetreten. Vorausgegangen waren Unstimmigkeiten mit Cheftrainer Alfred Schreuder. Auch Vogts Nachfolger steht bereits fest.

Kevin Vogt hat nach internen Querelen mit Trainer Alfred Schreuder sein Kapitänsamt beim Bundesligisten TSG Hoffenheim niedergelegt. Einen entsprechenden Bericht des "Kicker" bestätigten die Kraichgauer am Samstagabend. Neuer Kapitän wird der bisherige Stellvertreter Benjamin Hübner.

"Das für das Amt nötige und wichtige Vertrauensverhältnis zwischen dem Cheftrainer und mir ist gestört, die Entscheidungen und mir gegenüber gemachten Aussagen sind für mich inhaltlich nicht nachvollziehbar", sagte Vogt dem "Kicker". Der Innenverteidiger war in den letzten vier Spielen der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz gekommen, der Niederländer Schreuder hatte seinen Spielführer öffentlich angezählt.

"Wir respektieren seine Entscheidung", sagte Schreuder: "Es ist eine Entwicklung, die wir bedauern, in einem Mannschaftssport aber immer wieder vorkommt. Kevin und ich hatten offene Gespräche. Sein schnelles und konsequentes Handeln schafft nun Klarheit und Ruhe."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal