Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

Protestaktion: Eintracht Fans wollen Montagsspiel gegen Union boykottieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextUkraine: Wirtschaft am BodenSymbolbild für einen TextF1: Mercedes holt PublikumslieblingSymbolbild für einen TextErzbistum reagiert auf Woelki-EklatSymbolbild für einen TextSebastian Fitzek hat wieder geheiratetSymbolbild für einen TextAbtreibung: US-Politiker unter DruckSymbolbild für einen TextLängere Frist für Steuererklärung kommtSymbolbild für einen TextWeitere Bundesliga-Trainer mit CoronaSymbolbild für einen TextMegastar geht ins britische DschungelcampSymbolbild für einen TextCharlène stylisch unterwegs in ParisSymbolbild für einen TextEinsatz-Abbruch: RTW mit Eiern beworfenSymbolbild für einen Watson TeaserGottschalk: Böse Vorwürfe von BohlenSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Eintracht Fans wollen Montagsspiel gegen Union boykottieren

Von dpa
Aktualisiert am 05.02.2020Lesedauer: 1 Min.
Fans von Eintracht Frankfurt: Einige Fans wollen aus Protest gegen Montagsspiel die Partie gegen Eisern Union boykottieren.
Fans von Eintracht Frankfurt: Einige Fans wollen aus Protest gegen Montagsspiel die Partie gegen Eisern Union boykottieren. (Quelle: Uwe Anspach/Archiv/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankfurt/Main (dpa) - Die aktive Fanszene von Eintracht Frankfurt will aus Protest gegen die Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga die Partie der Hessen gegen Aufsteiger 1. FC Union Berlin am 24. Februar boykottieren.

Demnach soll der gesamte Stehplatzbereich der Nordwestkurve leer bleiben. Dies kündigten der Eintracht Frankfurt Fanclubverband e.V., die Ultras Frankfurt und die Fanvereinigung Nordwestkurve in einer gemeinsamen Erklärung an.

"Wir werden während des gesamten Spiels auf jegliche Form des Supports verzichten! Zusätzlich wird die aktive Fanszene die Blöcke im Unterrang der Nordwestkurve nicht betreten und das Spiel im Umlauf verbringen", hieß es.

Die Eintracht muss bereits zum fünften Mal an dem ungeliebten Termin ran. Zur Saison 2021/22 wird die Deutsche Fußball Liga die fünf Montagsspiele pro Spielzeit, die 2017 zur Entlastung der Europa-League-Starter eingeführt wurden und gegen die die Fans immer wieder heftig protestiert hatten, wieder abschaffen.

"Wir wollen mit dem Bild der leeren Fankurve unübersehbar deutlich machen, dass für uns eine rote Linie, die wir schon beim ersten Montagsspiel beschrieben haben, lange überschritten ist. Wir sind keinesfalls bereit, eine gute Miene zum Montagsspiel zu machen!", teilte die Frankfurter Fanszene mit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wird Ex-Bayern-Star Xabi Alonso Trainer in der Bundesliga?
Julian Buhl, München
1. FC Union BerlinEintracht Frankfurt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website