Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Verteidiger im Klopp-Visier: FC Liverpool an Schalke-Talent Thiaw interessiert

Verteidiger im Klopp-Visier  

FC Liverpool wohl an Schalke-Talent Thiaw interessiert

24.03.2020, 11:26 Uhr | t-online.de, dsl

Verteidiger im Klopp-Visier: FC Liverpool an Schalke-Talent Thiaw interessiert. Malick Thiaw: Der Innenverteidiger gilt als eines der größten Talente des Schalker Nachwuchses. (Quelle: imago images/RHR-Foto)

Malick Thiaw: Der Innenverteidiger gilt als eines der größten Talente des Schalker Nachwuchses. (Quelle: RHR-Foto/imago images)

Der FC Liverpool denkt bereits an die Zeit nach der Corona-Krise und will sich Medienberichten zufolge mit Schalkes Malick Thiaw verstärken. Das Abwehrass soll bei Trainer Jürgen Klopp Erinnerungen geweckt haben.

Der englische Premier-League-Spitzenreiter und amtierende Champions-League-Sieger FC Liverpool bemüht sich um die Dienste des Schalker Nachwuchsspielers Malick Thiaw. Das berichten der britische "Mirror" sowie die "Bild" übereinstimmend. Der 18-jährige Innenverteidiger kam am 25. und bisher letzten Bundesliga-Spieltag der Saison 2019/2020 im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (1:1) zu seinem Profidebüt bei den Gelsenkirchener Knappen. 

Den Sprung in den erweiterten Profikader des FC Schalke 04 verdiente sich der gebürtige Düsseldorfer mit einem überzeugenden Auftritt im Wintertrainingslager des Teams von Trainer David Wagner sowie starken Leistungen in der A-Junioren-Bundesliga, in der er trotz seiner defensiven Rolle acht Tore in 20 Partien erzielte. Dem Bericht des "Mirror" zufolge erinnere Thiaw Liverpool-Coach Jürgen Klopp an den jungen Joel Matip, der 2016 ablösefrei vom S04 an die Anfield Road wechselte.

Während der "Mirror" schreibt, Thiaw besitze eine Ausstiegsoption über 7,5 Millionen Euro, behauptet die "Bild", dass es keine solche Klausel im bis 2021 laufenden Arbeitspapier des Defensivtalents gäbe. Schalke wolle Thiaw langfristig an sich binden, durch die Corona-Krise habe Sportdirektor Jochen Schneider jedoch alle Vertragsverhandlungen auf Eis gesetzt – auch die mit Thiaw und dessen Berater.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal