Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextMbapp├ę gibt Real einen KorbSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f├╝r einen Text25-J├Ąhriger sticht auf Frau einSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

Beierlorzer: Fu├čball nicht "├╝ber die Gesellschaft heben"

Von dpa
Aktualisiert am 08.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Macht sich derzeit keine Gedanken ├╝ber m├Âgliche "Geisterspiele": Der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer.
Macht sich derzeit keine Gedanken ├╝ber m├Âgliche "Geisterspiele": Der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer. (Quelle: Torsten Silz/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mainz (dpa) - Trainer Achim Beierlorzer vom FSV Mainz 05 will noch keine gro├čen Gedanken an m├Âgliche Geisterspiele in der Fu├čball-Bundesliga verschwenden.

"Das ist das Konzept, aber da sind wir ja noch gar nicht", sagte der 52 Jahre alte Franke in einer Schalte mit Journalisten. "Jetzt aktuell ist das aus moralischen Gr├╝nden nicht umsetzbar. Wir brauchen ja nicht dar├╝ber zu diskutieren, dass wir den Fu├čball ├╝ber die Gesellschaft heben. Wie es kommt, wird von der Corona-Pandemie vorgegeben."

F├╝r Beierlorzer k├Ânnen erst wieder Spiele ohne Zuschauer stattfinden, "wenn es auch eine ├ľffnung in der Gesellschaft gibt". Er wolle derzeit auch nicht ├╝ber Szenarien wie die Isolation und Tests f├╝r Mannschaften nachdenken.

Die Mainzer trainieren seit 7. April wie die anderen Clubs auch in Kleinstgruppen unter strengen Auflagen der Gesundheitsbeh├Ârden. F├╝r den Fall, dass der Ball wieder bei Spielen rollen soll, forderte der fr├╝here Chefcoach des 1. FC K├Âln und des SSV Jahn Regensburg: "Das Mannschaftstraining muss dann bundesweit einheitlich eingef├╝hrt werden." Mindestens zwei Wochen br├Ąuchten die Profis dann seiner Ansicht nach, um sich auf Partien vorzubereiten. Der Spielbetrieb in der Bundesliga ist bis mindestens 30. April ausgesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Berichte: BVB will Ex-Schalke-Trainer
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
1. FSV Mainz 05Fu├čball
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website