Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern wartet bei Verpflichtung von Ivan Perisic weiter ab

Erklärung von Rummenigge  

FC Bayern wartet bei Perisic-Verpflichtung weiter ab

21.05.2020, 10:55 Uhr | sid

FC Bayern wartet bei Verpflichtung von Ivan Perisic weiter ab. Bisher noch als Leihspieler: Ivan Perisic ist seit Sommer beim FC Bayern und hat seitdem in 23 Pflichtspielen fünf Tore erzielt. (Quelle: imago images/Lackovic)

Bisher noch als Leihspieler: Ivan Perisic ist seit Sommer beim FC Bayern und hat seitdem in 23 Pflichtspielen fünf Tore erzielt. (Quelle: Lackovic/imago images)

Ohne die Corona-Krise hätte der FC Bayern sich bei Leihspieler Ivan Perisic wohl schon für oder gegen eine Verpflichtung entschieden. Doch so wartet der Rekordmeister weiter ab – wohl auch, weil die Ablösesumme immer weiter fällt.  

Die Kaufoption für Ivan Perisic hat Bayern München verstreichen lassen, Verhandlungen mit Inter Mailand über eine Verpflichtung des Kroaten will der deutsche Rekordmeister allerdings weiterhin führen.

"Perisic ist erst von einer Fußverletzung zurückgekehrt. Sobald er einige Matchs bestritten hat, werden wir mit Inter sprechen", sagte Klubchef Karl-Heinz Rummenigge der "Gazzetta dello Sport".

Perisic hatte sich im Februar am Knöchel verletzt, war am Sonntag beim 2:0 der Bayern bei Union Berlin allerdings eingewechselt worden.

Die Münchner hatten den Vizeweltmeister zunächst für die laufende Saison für fünf Millionen Euro ausgeliehen, bei einer festen Verpflichtung wären nun weitere 20 Millionen Euro fällig gewesen. Angeblich hat Inter die Ablösesumme mittlerweile auf zehn bis 15 Millionen Euro gesenkt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal