Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Coronavirus-Krise: FC Bayern spendet weitere 350.000 Euro an Amateurclubs

Coronavirus-Krise  

FC Bayern spendet weitere 350.000 Euro an Amateurclubs

28.05.2020, 12:45 Uhr | dpa

Coronavirus-Krise: FC Bayern spendet weitere 350.000 Euro an Amateurclubs. Der FC Bayern München spendet erneut Geld an Amateurvereine.

Der FC Bayern München spendet erneut Geld an Amateurvereine. Foto: Andreas Gebert/dpa. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Der FC Bayern unterstützt in der Coronavirus-Krise weitere Amateurclubs im Freistaat.

Immer mehr Anhänger verzichten nach Club-Angaben auf eine Rückerstattung der bereits gezahlten Tickets für die nun ohne Zuschauer stattfindenden Spiele und stellen das Geld dem FC Bayern Hilfe e.V. zur Verfügung. Dieser bedachte jetzt die Vereine der Bayernliga Süd und Nord, jeder der 35 Clubs erhält 10.000 Euro.

Bereits in der vergangenen Woche hatte der FC Bayern Hilfe e.V. aus Ticket-Rückerstattungen seiner Fans alle 18 Regionalligisten des Freistaats und den Bayerischen Landes-Sportverband mit insgesamt 460.000 Euro unterstützt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal