• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Borussia Dortmund: Favre hofft auf Reus-Comeback zum Beginn der neuen Saison


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextSPD-Chef rügt Ampel-MinisterSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp feiert ComebackSymbolbild für einen TextBerlusconi will wieder ins ParlamentSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Boss zu Vorwürfen gegen Nico SchulzSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Favre hofft auf Reus-Comeback zum Beginn der neuen Saison

Von dpa
Aktualisiert am 25.06.2020Lesedauer: 1 Min.
BVB-Star Marco Reus hofft auf eine Comeback in der neuen Saison.
BVB-Star Marco Reus hofft auf eine Comeback in der neuen Saison. (Quelle: Tom Weller/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmund (dpa) - Nach einem Rückschlag im Training hofft Trainer Lucien Favre von Borussia Dortmund auf die Rückkehr von Kapitän Marco Reus zum Beginn der neuen Saison.

"Er hat vor zwei Wochen angefangen, mit der Mannschaft zu trainieren. Er war eine gute Stunde auf dem Platz, dann hat er wieder aufgehört", berichtete Favre: "Die Hoffnung ist aber da, dass er am Anfang der neuen Saison fit ist."

Der Verein hatte am 9. Juni bekanntgegeben, dass Reus nach monatelanger Zwangspause in das Mannschaftstraining zurückgekehrt sei und zunächst alle Inhalte einer lockeren Einheit im Kreise seiner Teamkollegen absolviert habe. Der Rückschlag kam offenbar einen Tag später.

Der 31 Jahre alte Reus war am 4. Februar bei der 2:3-Niederlage des BVB gegen Werder Bremen im DFB-Pokal mit Adduktorenproblemen ausgewechselt worden. Eine genaue Diagnose wurde vom Verein nie öffentlich gemacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Comeback von Bayerns Goretzka rückt näher
Von Constantin Eckner
BVBLucien FavreMarco Reus
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website