Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Transfermarkt - Bayern-Präsident: "Viele gute Argumente" im Alaba-Poker

Transfermarkt  

Bayern-Präsident: "Viele gute Argumente" im Alaba-Poker

21.09.2020, 07:57 Uhr | dpa

Transfermarkt - Bayern-Präsident: "Viele gute Argumente" im Alaba-Poker. Der Vertragspoker um Bayern-Star David Alaba geht weiter.

Der Vertragspoker um Bayern-Star David Alaba geht weiter. Foto: Matthias Balk/dpa. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Auch Bayern-Präsident Herbert Hainer hat den Wunsch nach einer Vertragsverlängerung mit Abwehrchef David Alaba betont.

"Wir sprechen weiterhin mit David Alaba, keine Frage. Und ich hoffe, dass wir ihn noch überzeugen können, weil wir glauben, dass wir weiterhin viele gute Argumente haben", sagte Hainer dem "Kicker". Er gebe die Hoffnung nicht auf, "dass wir bei David Alaba noch erfolgreich sein können, weil wir ihm ein wirklich wettbewerbsfähiges Angebot gemacht haben."

Der FC Bayern München verhandelt seit Wochen mit Alaba und dessen Berater um eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags. Inzwischen hat sich die komplette Führungsetage des Bundesliga-Rekordmeisters öffentlich lobend über den österreichischen Fußballnationalspieler geäußert und den Wunsch zu einer weiteren Zusammenarbeit betont. Die Verhandlungen stecken fest, weil sich beide Seiten bislang nicht auf die Vergütung einigen konnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal