Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Ehemaliger Meistertrainer: Werder Bremen möchte weiter mit Thomas Schaaf arbeiten

Ehemaliger Meistertrainer  

Werder Bremen möchte weiter mit Thomas Schaaf arbeiten

11.11.2020, 07:26 Uhr | dpa

Ehemaliger Meistertrainer: Werder Bremen möchte weiter mit Thomas Schaaf arbeiten. Arbeitet seit 2018 als Technischer Direktor für Werder Bremen: Thomas Schaaf.

Arbeitet seit 2018 als Technischer Direktor für Werder Bremen: Thomas Schaaf. Foto: Carmen Jaspersen/dpa. (Quelle: dpa)

Bremen (dpa) - Der SV Werder Bremen möchte die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Meister-Trainer Thomas Schaaf verlängern. Der 59-Jährige arbeitet seit 2018 als Technischer Direktor für den Fußball-Bundesligisten und ist für die Verzahnung des Jugend- und Profibereichs verantwortlich.

"Wir würden die Zusammenarbeit gerne fortsetzen und haben mit Thomas besprochen, uns im Winter zusammenzusetzen", sagte Sportchef Frank Baumann der "Sport Bild". "Thomas hat immer betont, dass er große Lust hat, diese Aufgabe mit aller Energie anzugehen. Ich sehe keine Anzeichen dafür, dass sich bis jetzt etwas daran geändert hat."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: