Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMehr als 40 Verletzte nach Reisebus-UnfallSymbolbild f├╝r einen TextStadt schenkt B├╝rgern 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextBrockenbahn schuld an Waldbr├Ąnden im Harz?Symbolbild f├╝r ein VideoTausende m├╝ssen U-Bahn in Charkiw verlassenSymbolbild f├╝r einen TextTech-Aktie rei├čt Wall Street nach untenSymbolbild f├╝r einen TextMehrere Schwerverletzte nach Sprung von ZugSymbolbild f├╝r einen TextUnter Tr├Ąnen: Tennisstar beendet KarriereSymbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket knackt die MillionenmarkeSymbolbild f├╝r ein VideoLavastr├Âme nach ├ätna-Ausbruch auf SizilienSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Gercke: Vielsagende Fotos aufgetaucht

Reif sorgt mit Embolo-Spruch f├╝r Emp├Ârung

Von t-online
Aktualisiert am 26.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Marcel Reif: Der Fu├čball-Experte hat wieder einmal f├╝r Wirbel gesorgt.
Marcel Reif: Der Fu├čball-Experte hat wieder einmal f├╝r Wirbel gesorgt. (Quelle: Michael Weber/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erst vor Kurzem machte Marcel Reif mit einer Aussage im "Doppelpass" Schlagzeilen. Nun war er in einer anderen Live-Sendung zu Gast und sorgte f├╝r einen neuen Aufreger. Es ging dabei um Breel Embolo.

Fu├čball-Experte Marcel Reif hat mit einer Aussage in einer Live-Sendung der "Bild" Emp├Ârung ausgel├Âst. Der 71-J├Ąhrige wurde auf den Fall Breel Embolo angesprochen. Der Gladbach-St├╝rmer war laut Polizeiberichten in der vergangenen Woche auf einer illegalen Corona-Party, dementierte aber zun├Ąchst die Teilnahme daran.

Reif sprach den Gladbacher Teamkollegen folgende Empfehlung aus: "Wissen Sie, was mir gefallen w├╝rde? (..:) Es gab so eine bestimmte innere Hygiene, um es mal sehr vorsichtig und sehr freundlich auszudr├╝cken, in der Kabine nach dem Motto: 'Trainer, k├Ânnten Sie mal kurz rausgehen, wir brauchen mal f├╝nf Minuten.' Dann machte man die Musik laut und dann wurde demjenigen mitgeteilt mit relativ klaren, auch nonverbalen Mitteln, was geht und was nicht geht." Mit einem Lachen f├╝gte er noch den Begriff "K├Ârpersprache" an, nachdem der Moderator der "Bild" den kruden Vorschlag Reifs als "spannend" betitelte.

Nicht der erste Fall

Die Aussagen des langj├Ąhrigen Fu├čball-Kommentators stie├čen sofort auf Kritik im Netz. Denn die Forderung nach "nonverbalen Mitteln" mit der Erg├Ąnzung der "K├Ârpersprache" lie├čen darauf schlie├čen, Reif empfehle Gewalt als Mittel zur Bestrafung. Sein Kommentar wurde als "menschenverachtend" und "bedenklich" betitelt.

Weitere Artikel

Aufregung um Reif-Spruch
Sponsor sucht Gespr├Ąch: Das sagen die Beteiligten am Tag danach
Marcel Reif: Der TV-Experte sorgte mit einem Spruch im Doppelpass f├╝r Diskussionen.

Gladbach-Star auf illegaler Party?
Polizei: Breel Embolo floh ├╝bers Dach
Breel Embolo: Der Gladbacher steht gegen Dortmund wieder im Kader.

Beim Spiel auf Schalke
Rummenigge erkl├Ąrt seine un├╝bliche Maske
Karl-Heinz Rummenigge (mittig, sitzend): Seine neue Maske l├Âste sein Problem nur bedingt.


Bereits vor zwei Wochen wurde eine Aussage des 71-J├Ąhrigen diskutiert. Reif bediente sich im "Doppelpass" bei Sport1 am Begriff "Jungt├╝rken", woraufhin sich auch der Sponsor der Sendung zu Wort meldete.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Baustellen muss Hertha aufl├Âsen
Ein Kommentar von Benjamin Zurm├╝hl
Marcel Reif
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website