Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Beförderung in Frankfurt: Eintracht-Chefscout Manga soll Hübner-Nachfolger werden

Beförderung in Frankfurt  

Eintracht-Chefscout Manga soll Hübner-Nachfolger werden

25.02.2021, 10:39 Uhr | dpa

Beförderung in Frankfurt: Eintracht-Chefscout Manga soll Hübner-Nachfolger werden. Hört als Sportdirektor bei Eintracht Frankfurt auf: Bruno Hübner.

Hört als Sportdirektor bei Eintracht Frankfurt auf: Bruno Hübner. Foto: Thomas Frey/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Chefscout Ben Manga soll bei Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt laut übereinstimmenden Medienberichten im Sommer befördert werden und die Nachfolge des scheidenden Sportdirektors Bruno Hübner antreten.

Allerdings soll für den 47-Jährigen ein neuer Posten geschaffen werden. Denkbar wäre demnach eine Stelle als Direktor Profi-Fußball. Einen Sportdirektor soll es bei den Hessen künftig nicht mehr geben. Manga arbeitet seit 2016 für die Hessen und entdeckte Spieler wie Evan N’Dicka, Tuta oder den mittlerweile nach England abgewanderten Sebastian Haller.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal