Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bayer Leverkusen: Florian Wirtz mit Coronavirus infiziert

Top-Talent fehlt gegen Gladbach  

Leverkusen-Profi Wirtz positiv auf Corona getestet

03.03.2021, 14:49 Uhr | sid

Bayer Leverkusen: Florian Wirtz mit Coronavirus infiziert. Florian Wirtz: Der junge Leverkusen-Profi fällt wegen eines positiven Corona-Tests vorerst aus. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Florian Wirtz: Der junge Leverkusen-Profi fällt wegen eines positiven Corona-Tests vorerst aus. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Die Werkself muss im Derby bei Borussia Mönchengladbach ohne ihren Mittelfeldspieler auskommen. Wirtz befindet sich nach seinem positiven Test bereits in Quarantäne, Mitspieler sollen sich nicht infiziert haben. 

Jungstar Florian Wirtz vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Infektion des 17-Jährigen wurde beim obligatorischen Corona-Test festgestellt. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Alle anderen Testergebnisse seien negativ ausgefallen.

Wirtz hat sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben und fehlt damit im Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach. "Alle weiteren Maßnahmen werden nun mit dem in diesem Fall zuständigen Gesundheitsamt abgestimmt", hieß es in der Mitteilung des Vereins.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal