• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Transfermarkt: Moisander und Gebre Selassie verlassen Werder Bremen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Moisander und Gebre Selassie verlassen Werder Bremen

Von dpa
Aktualisiert am 25.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Niklas Moisander (r) wird Werder verlassen.
Niklas Moisander (r) wird Werder verlassen. (Quelle: Carmen Jaspersen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bremen (dpa) - Kapitän Niklas Moisander und Theodor Gebre Selassie werden Werder Bremen wie erwartet verlassen. Die Verträge der beiden Routiniers sind nur noch bis zum 30. Juni gültig und werden nicht verlängert.

"Wir hätten beiden gerne einen anderen Abschied gewünscht. Leider war es ihnen nicht vergönnt", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann in einer Vereinsmitteilung.

"Das war am Samstag für mich natürlich der bitterste Moment meiner Karriere. Es tut uns so unendlich leid für den Verein, die Fans und die ganze Stadt", sagte Moisander. Der 35 Jahre alte Finne war 2016 von Sampdoria Genua an die Weser gewechselt.

Sogar neun Jahre das grün-weiße Trikot trug Gebre Selassia. "Ich bin einfach nur leer und sprachlos. Es tut unglaublich weh. Ich hätte mich gerne anders von Werder und Bremen verabschiedet. Werder ist ein geiler Verein, der in die 1. Liga zurückkehren wird", sagte der 34 Jahre alte Tscheche, der 271 Bundesliga-Spiele für Werder bestritt. Der Rechtsverteidiger wird in seine Heimat zurückkehren. Die Zukunft von Moisander ist noch offen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dortmunds Akanji vor Wechsel zu Inter Mailand
Von Julian Buhl
SV Werder BremenTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website