Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern: Stream-Ausfall bei Nagelsmann-Debüt – Fans sauer

Probleme bei Magenta TV  

Stream-Ausfall bei Nagelsmann-Debüt: Fans sauer

17.07.2021, 16:25 Uhr
FC Bayern: Stream-Ausfall bei Nagelsmann-Debüt – Fans sauer. Kölns Hector (l.) gegen Bayerns Richards. Zuschauer bei Magenta Sport konnten von der Anfangsphase nichts sehen. (Quelle: dpa/Silas Stein)

Kölns Hector (l.) gegen Bayerns Richards. Zuschauer bei Magenta Sport konnten von der Anfangsphase nichts sehen. (Quelle: Silas Stein/dpa)

Eigentlich sollte das erste Spiel des FC Bayern mit Trainer Julian Nagelsmann an der Seitenlinie beim Streamingdienst laufen. Dann aber gibt es Probleme mit der Übertragung. Die Fans sind verärgert.

Mit Spannung wurde das Spiel erwartet. Der erste Auftritt von Julian Nagelsmann an der Seitenlinie des FC Bayern München. An diesem Samstag sollte es soweit sein: In einem Testspiel gegen den 1. FC Köln sollte der neue Trainer des Rekordmeisters seinen Einstand geben. Anstoß um 16 Uhr. Der Streamingdienst der Deutschen Telekom, Magenta TV, wollte die Partie aus Villingen-Schwenningen übertragen.

Wollte. Aber dann kam zum Anpfiff alles anders: Denn durch Streaming-Probleme sahen die Zuschauer nichts vom Spiel. Stattdessen erschien auf dem Bildschirm eine Fehlermeldung:

 (Quelle: Screenshot Magenta TV) (Quelle: Screenshot Magenta TV)

Kurz darauf twitterte Magenta Sport: "Leider haben wir aktuell technische Probleme beim Livestreaming der Partie 1. FC Köln gegen den FC Bayern München. Wir arbeiten an einer Lösung und bitten um Entschuldigung!"

Das Spiel lief in der Zwischenzeit natürlich weiter. Der FC Bayern ging bereits nach elf Minuten durch Youngster Armindo Sieb in Führung. Was bei Magenta Sport niemand sehen konnte.

Die Reaktionen der User ließen nicht lange auf sich warten: "Kann immer passieren, ok", schrieb User "Kai Fejszes" auf Facebook." Aber echt mal die ganze Zeit Werbung machen, und wenn's drauf ankommt läuft nix. Die Mannschaften warten bestimmt nicht bis ihr das hinbekommt." User "Markus Greiner" schrieb: "Gute Aktion um allen zu zeigen, dass man bei Magnet Sport besser kein Geld ausgeben sollte..." Und "Holger Lustig" hoffte nur: "Richtig gut angelegte 10 Euro im Monat. Hoffentlich wird das zum Start der dritten Liga besser."

Immerhin: Gute 20 Minuten im Spiel entschied sich Magenta TV dazu, die Partie im Livestream auf Facebook zu übertragen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen
  • Reaktionen auf Facebook

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: