Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Blindgänger aus 2. Weltkrieg: BVB muss Stadion wegen Bombenentschärfung räumen

Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg  

Bombenentschärfung: BVB muss Stadion räumen

07.10.2021, 19:01 Uhr | sid

Blindgänger aus 2. Weltkrieg: BVB muss Stadion wegen Bombenentschärfung räumen. Die BVB-Profis jubeln vor den heimischen Fans im Signal-Iduna-Park – nun musste das Stadion geräumt werden. (Quelle: dpa/Bernd Thissen)

Die BVB-Profis jubeln vor den heimischen Fans im Signal-Iduna-Park – nun musste das Stadion geräumt werden. (Quelle: Bernd Thissen/dpa)

Schrecksekunde in Dortmund: Das Heimstadion des BVB musste wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg geräumt werden. Auch eine in direkter Nähe gelegene historische Stätte wurde evakuiert.

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat den Bundesligisten Borussia Dortmund am Donnerstag zur Räumung seines Stadions gezwungen. "Der Signal-Iduna-Park musste wegen einer erforderlichen Bombenentschärfung im Stadion Rote Erde evakuiert werden", sagte Organisationsdirektor Christian Hockenjos der Nachrichtenagentur SID.

Der Kampfmittelräumdienst musste gegen Mittag in der alten Kampfbahn direkt neben dem BVB-Stadion anrücken, um den 250-Kilogramm-Blindgänger unschädlich zu machen. Am Nachmittag wurden laut Auskunft der Stadt Dortmund alle Sperrungen wieder aufgehoben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: