• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga - Kölns Sportchef: Bei Kaderplanung "recht kreativ sein"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild für einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild für einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild für einen TextWer darf das Warmwasser abstellen?Symbolbild für einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemähtSymbolbild für ein VideoExplosion: Schüler entgehen KatastropheSymbolbild für einen TextBritische Presse feiert Tatjana MariaSymbolbild für einen TextJäger erschießt weißes Känguru auf A44Symbolbild für einen TextÄrger um Vater von FußballprofiSymbolbild für einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild für einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes – totSymbolbild für einen Watson Teaser"DSDS"-Sängerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Kölns Sportchef: Bei Kaderplanung "recht kreativ sein"

Von dpa
Aktualisiert am 09.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Plant bereits intensiv für die kommende Saison: Köln-Sportdirektor Christian Keller.
Plant bereits intensiv für die kommende Saison: Köln-Sportdirektor Christian Keller. (Quelle: Marius Becker/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Köln (dpa) - Wegen der finanziellen Einschnitte beim 1. FC Köln lässt der neue Sportchef Christian Keller die Zukunft von Leistungsträgern wie Anthony Modeste und Salih Özcan vorerst offen.

"Wir werden sehen, wie die Bewegungen sind. Es wird sicher Bewegungen geben", sagte Keller dem TV-Sender Sky zu den laufenden Kaderplanungen des Fußball-Bundesligisten. Bisher habe sich der Club aber noch nicht mit einzelnen Personalien, sondern mit dem "großen Gesamtgefüge" beschäftigt. "Am Schluss wird es vor allem darum gehen, dass wir auf der Zugangsseite recht kreativ sein müssen", sagte Keller.

Die Kölner müssen die Ausgaben für den Lizenzspielerkader zur nächsten Saison um 20 Prozent senken und sind wohl auch auf Transfererlöse angewiesen. Der türkische Nationalspieler Özcan (24) hat sich mit starken Leistungen in dieser Saison in den Fokus gespielt. Sein Vertrag läuft noch bis Mitte 2023. Torjäger Modeste (33) hat ebenfalls noch einen Kontrakt für eine weitere Saison, drängt jedoch auf Klarheit über seine mittelfristige Zukunft. Im Gespräch ist ein Wechsel nach Saudi-Arabien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Grillitsch-Deal geplatzt: "Mochten das Gerede des Vaters nicht"
1. FC KölnTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website