Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: Transfer von Sarpreet Singh zu Werder Bremen geplatzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSportreporter stirbt bei WM-ÜbertragungSymbolbild für einen TextKorruption im EU-Parlament? FestnahmenSymbolbild für einen TextNiederlande bauen AtomkraftwerkeSymbolbild für ein VideoHier soll es heute schneienSymbolbild für einen TextStellen Sie Lesern Ihre QuizfragenSymbolbild für einen TextPelé äußert sich nach Brasilien-AusSymbolbild für einen TextDeutsche gehen früher in RenteSymbolbild für einen TextBolsonaro: "Schmerzt in meiner Seele"Symbolbild für einen TextAmsterdam geht gegen Kiffen vorSymbolbild für einen TextUmstrittener Song ist Hit des Jahres 2022Symbolbild für einen TextTanklaster kollidiert mit AutoSymbolbild für einen Watson TeaserNach WM-Spiel: Harte Kritik an SchiriSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Transfer von Sarpreet Singh zu Werder Bremen geplatzt

Von dpa
12.06.2022Lesedauer: 1 Min.
War in der vergangenen Saison vom FC Bayern München an den Zweitligisten Jahn Regensburg ausgeliehen: Sarpreet Singh.
War in der vergangenen Saison vom FC Bayern München an den Zweitligisten Jahn Regensburg ausgeliehen: Sarpreet Singh. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bremen (dpa) - Der Transfer von Offensivspieler Sarpreet Singh von Bayern München zu Werder Bremen ist doch noch geplatzt.

Zwar waren sich die Bremer mit den Bayern und dem Spieler bereits weitgehend über eine Verpflichtung einig. Die Schambeinentzündung beim 23 Jahre alten Neuseeländer erwies sich aber doch als schwerwiegender, so dass der Bundesliga-Aufsteiger nach übereinstimmenden Medienberichten von einem Transfer Abstand nahm.

"Wir sind menschlich und sportlich nach wie vor komplett überzeugt von Sarpreet, aber wir haben nicht die wirtschaftlichen Mittel, um einen Spieler zu verpflichten, der uns nicht direkt zur Verfügung steht", sagte Bremens Profifußball-Chef Clemens Fritz am Sonntag dem Multimedia-Portal "Deichstube". Sarpreet Singh war in der vergangenen Saison von den Bayern an den Fußball-Zweitligisten Jahn Regensburg ausgeliehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hopfen-Nachfolge bei der DFL vorerst geklärt
FC Bayern MünchenJahn RegensburgSV Werder Bremen
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website