Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballChampions League

Champions League – Debakel für Liverpool: Klopp-Elf geht in Neapel unter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Bali-Flug": "Letzte Generation" äußert sichSymbolbild für einen TextDas ist ab heute Pflicht im VerbandskastenSymbolbild für einen TextUdo Lindenberg trauert um WegbegleiterSymbolbild für einen TextNägel ragen aus Sitz – Bundespolizei warntSymbolbild für einen Text"Let's Dance": Zweiter Profi rausgeworfenSymbolbild für einen TextUkraine trauert um gefallenen AthletenSymbolbild für einen TextGroße Aufregung um neues SpielSymbolbild für einen TextPeinliche Panne verrät Nordkorea-HackerSymbolbild für ein VideoWetterdienst warnt vor schweren UnwetternSymbolbild für einen Text"LOL": Diese Stars sind dabeiSymbolbild für einen TextTelekom verkauft HandymastenSymbolbild für einen Watson TeaserNagelsmann sorgt für Riesen-Verwirrung Symbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Debakel für Liverpool: Klopp-Elf geht in Neapel unter

Von t-online, sid, BZU

Aktualisiert am 07.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Jürgen Klopp: Der Liverpooler Trainer sah eine schlechte Leistung seiner Mannschaft.
Jürgen Klopp: Der Liverpooler Trainer sah eine schlechte Leistung seiner Mannschaft. (Quelle: CIRO DE LUCA)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schon zur Halbzeit lag der FC Liverpool mit 0:3 zurück. Doch es wurde noch schlimmer. Die "Reds" erlebten einen bösen Abend in Neapel.

Der FC Liverpool hat zum Auftakt in der Champions League eine heftige 1:4-Niederlage beim SSC Neapel hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Jürgen Klopp war dabei von Beginn an unterlegen und lag bereits zur Pause 0:3 hinten. Kurz nach der Pause legten die Italiener sogar nach, ehe Luis Diaz den Ehrentreffer für Liverpool erzielte.

So lief das Spiel

Klopp sah eine ganz schwache erste Halbzeit seiner Mannschaft im Stadion Diego Armando Maradona – und konnte von Glück reden, dass der Rückstand zur Pause nur 0:3 betrug. Piotr Zielinski verwandelte einen Handelfmeter (5.), und Frank Anguissa (31.) und der eingewechselte Giovanni Simeone (44.) erhöhten auf 3:0 für Napoli.

Aber Victor Osimhen verschoss einen Foulelfmeter nach Videobeweis (18.), und Virgil van Dijk rettete für den bereits geschlagenen Torhüter Alisson nach einem Schuss von Chwitscha Kwarazchelia auf der Linie (28.). Nach dem Seitenwechsel traf Zielinski erneut (47.), Luis Diaz (49.) verhinderte die höchste Liverpool-Niederlage in der Europapokalgeschichte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Vor Duell mit Bayern: PSG bangt um Mbappé
FC LiverpoolJürgen KloppSSC Neapel
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website