Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

FC Valencia: Spieler boykottieren Pressekonferenz – wegen Trainer-Rauswurf

Nach Trainer-Rauswurf  

Bericht: Valencia-Profis boykottieren Pressekonferenz

17.09.2019, 13:05 Uhr | sid

 (Quelle: Omnisport)
Valencias Spieler boykottieren Pressekonferenz

Die Spieler des FC Valencia boykottierten die PK vor dem Spiel gegen den FC Chelsea wegen der Entlassung von Ex-Trainer Marcelino Garcia. Neu-Coach Albert Celades äußert sich dazu. (Quelle: Omnisport)

Champions-League-Eklat: Die Spieler des FC Valencia boykottieren die Pressekonferenz aus Solidarität. (Quelle: Omnisport)


Vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea sollten – wie sonst üblich Spieler des FC Valencia auf einer Pressekonferenz sprechen. Doch keiner von ihnen tauchte auf. 

Die Fußballprofis des spanischen Pokalsiegers FC Valencia haben nach dem Rauswurf von Trainer Marcelino Garcia stillen Protest geübt. Laut übereinstimmender Medienberichte weigerten sich sämtliche Valencia-Spieler, an der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Auftakt beim FC Chelsea teilzunehmen. Deshalb musste sich der neue Coach Albert Celades allein den Fragen der Journalisten stellen.

"Keine ideale Situation"

"Selbstverständlich ist das keine ideale Situation, aber das ist die Entscheidung der Spieler", sagte Celades vor dem Duell mit den Blues am Dienstagabend (21 Uhr): "Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich kann nichts dagegen machen."


Die Uefa-Regeln besagen, dass bei jeder Pressekonferenz der Trainer sowie "mindestens ein Spieler" anwesend sein müssen. In der vergangenen Woche war der bei Fans und Spielern überaus beliebte Garcia trotz des Gewinns der Copa del Rey sowie der Qualifikation für die Königsklasse entlassen worden. Die Profis hatten bereits nach dem 2:5 in der Liga bei Meister FC Barcelona Interviews mit den Medien verweigert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal