Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Bayerns Champions-League-Gegner Chelsea verpflichtet Ajax-Star Ziyech

Für angeblich 40 Mio. Euro  

Bestätigt: Bayern-Gegner kauft Ajax-Star

13.02.2020, 11:28 Uhr | sid

Bayerns Champions-League-Gegner Chelsea verpflichtet Ajax-Star Ziyech. Wird bald im blauen Chelsea-Dress auflaufen: Ajax-Angreifer Hakim Ziyech.  (Quelle: imago images/AFLOSPORT)

Wird bald im blauen Chelsea-Dress auflaufen: Ajax-Angreifer Hakim Ziyech. (Quelle: AFLOSPORT/imago images)

Der FC Chelsea, Bayern Münchens Achtelfinalgegner in der Champions League, sichert sich die Dienste von Hakim Ziyech. Auch die Münchner sollen Interesse am Ajax-Star gehabt haben.

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam verliert erneut einen Topspieler. Der marokkanische Rechtsaußen Hakim Ziyech wechselt im Sommer zum FC Chelsea in die englische Premier League. Entsprechende Medienberichte bestätigte Ajax-Trainer Erik ten Hag.

Chelsea sei "ein fantastischer Klub", meinte der Coach nach dem Halbfinal-Einzug im niederländischen Pokal bei Vitesse Arnheim (3:0) am Mittwochabend im Gespräch mit "Voetbal International": "Es ist zwar noch nicht ganz perfekt, aber wenn es passiert, freue ich mich für Hakim und bin stolz auf ihn." 

Auch Bayern war wohl interessiert

Einem Bericht der Zeitung "De Telegraaf" zufolge soll Chelsea, das im Achtelfinale der Champions League auf Bayern München trifft (Hinspiel am 25 Februar), rund 40 Millionen Euro Ablöse für den 26-Jährigen bezahlen. Den Bayern war ebenfalls Interesse an Ziyech nachgesagt worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: