Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Unsportliches Verhalten: BVB-Profi Can für zwei Europacup-Spiele gesperrt

Unsportliches Verhalten  

BVB-Profi Can für zwei Europacup-Spiele gesperrt

31.03.2020, 16:43 Uhr | dpa

Unsportliches Verhalten: BVB-Profi Can für zwei Europacup-Spiele gesperrt. Ist in der nächsten Europapokal-Saison erstmal gesperrt: Emre Can.

Ist in der nächsten Europapokal-Saison erstmal gesperrt: Emre Can. Foto: Peter Steffen/dpa. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Bundesligist Borussia Dortmund muss zum Start in die kommende Europacup-Saison auf Nationalspieler Emre Can verzichten.

Wie die Europäischen Fußball-Union (UEFA) mitteilte, wurde der defensive Mittelfeldspieler wegen "unsportlichen Verhaltens" beim Achtelfinal-Aus des Revierclubs in der Champions League bei Paris Saint-Germain (0:2) für zwei Spiele gesperrt. Der BVB-Neuzugang war im Rückspiel gegen das französische Team am 11. März nach einer Rangelei mit dem Brasilianer Neymar des Feldes verwiesen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal