• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Champions League | Interview-Abbruch: Toni Kroos erklĂ€rt sein Verhalten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild fĂŒr ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Separatisten kapern FrachterSymbolbild fĂŒr einen TextEU-Land fĂŒhrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextFrauen-EM: Der Spielplan zum AusdruckenSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Nach Interview-Abbruch: Kroos erklÀrt sein Verhalten

Von dpa, dd, ak

Aktualisiert am 29.05.2022Lesedauer: 1 Min.
ZDF-Reporter Kaben (r.) und Kroos: Das GesprĂ€ch der beiden nach dem Champions-League-Finale sorgte bundesweit fĂŒr Diskussionen.
ZDF-Reporter Kaben (r.) und Kroos: Das GesprĂ€ch der beiden nach dem Champions-League-Finale sorgte bundesweit fĂŒr Diskussionen. (Quelle: Moritz MĂŒller/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Toni Kroos hat sich nach dem viel diskutierten Abbruch des Interviews mit ZDF-Reporter Nils Kaben geĂ€ußert. Er habe einfach andere Fragen erwartet. Außerdem formulierte er eine klare Forderung.

Toni Kroos hat seinen Interview-Abbruch mit dem ZDF erklÀrt. "Ich fordere nicht mehr Respekt. Ich habe nach einem gewonnenen Champions-League-Finale nur eher positiv angelegte Fragen erwartet", sagte der Ex-Weltmeister nach dem 1:0-Erfolg im Champions-League-Finale mit Real Madrid gegen FC Liverpool am spÀten Samstagabend wÀhrend eines weiteren Interviews.

Stattdessen sei er gefragt worden, "warum es so schwer war gegen Liverpool und warum es auch noch halb glĂŒcklich war. Hat er nicht so gut gemacht, fand ich."

Kroos hatte ein ZDF-Interview ganz kurz nach dem Schlusspfiff nach etwas mehr als einer Minute abgebrochen. "Du hattest 90 Minuten, dir vernĂŒnftige Fragen zu ĂŒberlegen, und dann stellst du mir zwei so Scheißfragen", hatte er zu ZDF-Reporter Nils Kaben gesagt.

Kabens ErklÀrung

Kaben hatte sich in der "Bild" zu seinem Verhalten geĂ€ußert. Das Boulevardblatt gab aus einem Telefonat mit dem 54-JĂ€hrigen wieder, Kaben bedauere den Verlauf des Interviews. Es sei fĂŒr beide Seiten eine "doofe Situation" gewesen. Dazu betonte Kaben, er habe den Ex-Nationalspieler nicht provozieren wollen.

Eine vergleichbare Situation habe der Journalist in seiner langen Laufbahn noch nicht erlebt. Er bedauere es zudem, Kroos nicht ausfĂŒhrlicher auf seine "positiven Emotionen" angesprochen zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC LiverpoolReal MadridToni KroosZDF
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website