Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

DFB-Pokal 2017: FC Astoria Walldorf sorgt gegen Bielefeld für Novum

Fußball-Geschichte geschrieben  

Astoria Walldorf sorgt für Novum im DFB-Pokal

08.02.2017, 10:09 Uhr | sid

DFB-Pokal 2017: FC Astoria Walldorf sorgt gegen Bielefeld für Novum. Walldorfs Marcus Meyer setzt sich im Zweikampf gegen Bielefelds Christoph Hemlein durch. (Quelle: dpa)

Walldorfs Marcus Meyer setzt sich im Zweikampf gegen Bielefelds Christoph Hemlein durch. (Quelle: dpa)

Viertligist Astoria Walldorf hat am Dienstag Fußball-Geschichte geschrieben. In der Verlängerung des DFB-Pokal-Achtelfinales gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld machte der Regionalligist als erster Klub von der vierten Einwechselung Gebrauch.

Für Marcus Meyer kam in der 117. Minute Benjamin Hofmann. In der dritten Runde des laufenden Wettbewerbs greift erstmals die Regeländerung, durch die in der Verlängerung ein vierter Wechsel vorgenommen werden darf.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal