HomeSportFußballDFB-Pokal

Eklat im DFB-Pokal: Herthas Torunarigha auf Schalke offenbar rassistisch beleidigt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für einen TextBericht: Nordkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextSPD-Chefin kritisiert BundesregierungSymbolbild für einen TextKurz nach Geburt: Nick Cannon wieder VaterSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextModeratorin legt Streit mit WDR beiSymbolbild für einen TextSohn von Mette-Marit liebt TV-StarSymbolbild für ein VideoArtillerie zerstört russischen PanzerSymbolbild für einen TextAusschluss von WM-Teilnehmer gefordertSymbolbild für einen TextFehler beim Überholen – Fahrer stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher schießt gegen RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Herthas Torunarigha soll rassistisch beleidigt worden sein

Von sid
Aktualisiert am 05.02.2020Lesedauer: 1 Min.
Herthas Jordan Torunarigha (2. v. r.) sah im Pokal gegen Schalke die Gelb-Rote Karte.
Herthas Jordan Torunarigha (2. v. r.) sah im Pokal gegen Schalke die Gelb-Rote Karte. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Beim Pokalspiel zwischen Schalke und Hertha ist es offenbar zu üblen Szenen gekommen. Laut Hertha-Coach Jürgen Klinsmann soll Berlins Jordan Torunarigha rassistisch beleidigt worden sein.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat sich nach dem Pokal-Aus bei Schalke 04 über rassistische Beleidigungen gegen Abwehrspieler Jordan Torunarigha beklagt. "Der Junge ist beleidigt worden", sagte Trainer Jürgen Klinsmann nach dem 2:3 nach Verlängerung: "Wir haben den Schiedsrichtern gesagt, dass sie ihn schützen müssen."

Hitzige Schlussphase

Auch Nationalspieler Niklas Stark bestätigte: "Es gab rassistische Beleidigungen von der Tribüne. Jordan ist ein emotionaler Spieler. Wenn so etwas passiert, wäre ich wahrscheinlich auch ausgerastet. Sowas geht nicht. Das ist abstoßend."

Torunarigha hatte in der Verlängerung die Gelb-Rote Karte gesehen, weil er nach einer Attacke von Omar Mascarell am Spielfeldrand aufgebracht eine Getränkekiste auf den Boden geworfen hatte. David Wagner, der ihn leicht festhielt, erhielt die Rote Karte. "Ich habe die Rufe nicht gehört, aber ich möchte mich im Namen von Schalke 04 entschuldigen, so was gehört sich nicht", sagte Wagner. Die rassistischen Beleidigungen gegen den Deutsch-Nigerianer sollen schon vor der Verlängerung gerufen worden sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur sid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC Schalke 04Hertha BSCJürgen Klinsmann
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website