Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Wegen Coronavirus: Inter Mailand-Spieler mit Masken und ohne Zuschauer in der Europa League

Europa League und Coronavirus  

Inter-Spieler mit Masken und vor leeren Rängen

28.02.2020, 08:33 Uhr | t-online, MEM

Wegen Coronavirus: Inter Mailand-Spieler mit Masken und ohne Zuschauer in der Europa League. Europa League: Inter Mailand spielte gegen Ludogorez Rasgrad vor leeren Rängen. (Quelle: dpa/Alberto Lingria)

Europa League: Inter Mailand spielte gegen Ludogorez Rasgrad vor leeren Rängen. (Quelle: Alberto Lingria/dpa)

Ein ganz spezielles Spiel hatte Inter Mailand am Donnerstagabend in der Europa League gegen Ludogorez Rasgrad. Wegen des Coronavirus mussten die Spieler Masken tragen und im leeren Stadion spielen.

Diese Partie in der Europa League wird Inter Mailand so schnell nicht vergessen. Der Verein aus Norditalien empfing im San Siro das bulgarische Team Ludogorez Rasgrad. Auch, wenn Inter am Ende 2:1 gewinnen konnte, gab es wegen des in Italien weit verbreiteten Coronavirus bestimmte Sicherheitsvorkehrungen.

Inter Mailand: Die Spieler mussten wegen des Coronavirus ein Geisterspiel hinnehmen. (Quelle: dpa/Alberto Lingria)Inter Mailand: Die Spieler mussten wegen des Coronavirus ein Geisterspiel hinnehmen. (Quelle: Alberto Lingria/dpa)

Geisterspiel im San Siro 

So kam es zu einem seltenen Anblick: anstelle jubelnder Fans blieben die Ränge leer, zudem mussten die Inter-Spieler mit Masken vor Mund- und Nasenbereich anreisen. Ein Video zeigt die Fußball-Profis und den Trainer-Stab in schicken Anzügen und mit Masken im Gesicht, um eine mögliche Infektionsgefahr geringer zu halten.

Inter steht nach dem Sieg im Rückspiel nun im Achtelfinale des internationalen Wettbewerbs, da das Team im Hinspiel ebenfalls gewonnen hatte (2:0). In Italien hat sich ein Drittliga-Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Das wurde am Donnerstag bekanntgegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: