Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

RB Leipzig legt erneut Beschwerde gegen DFL-Auflagen ein

Lizenzstreit geht weiter  

RB Leipzig legt erneut Beschwerde ein

12.05.2014, 13:06 Uhr | dpa

RB Leipzig legt erneut Beschwerde gegen DFL-Auflagen ein. Ralf Rangnick sieht die Lizenzprobleme von RB Leipzig gelassen. (Quelle: imago/Picture Point)

Ralf Rangnick sieht die Lizenzprobleme von RB Leipzig gelassen. (Quelle: Picture Point/imago)

Zweitliga-Aufsteiger RasenBallsport Leipzig reizt die Instanzen bei der Lizenzierung aus. Der Verein reichte fristgerecht erneut Beschwerde gegen die Bedingungen und Auflagen der DFL ein. Ein erster Einspruch war vor fünf Tagen abgelehnt worden.

Am Donnerstag tagt nun erstmals der Lizenzierungsausschuss und entscheidet über die zweite Beschwerde. Bis spätestens zum 28. Mai trifft dieser dann die finale Entscheidung über die Vergabe der Lizenzen.

Letzter Ausweg Schiedsgericht

In der Zwischenzeit könnte RB Leipzig auch noch die geforderten Bedingungen - unter anderem ein neues Vereinslogo, eine vom Geldgeber unabhängigere Besetzung der Führungsgremien sowie geringere Hürden für neue Mitglieder - umsetzen.

Sollte ein Kompromiss nicht zustande kommen und RB Leipzig am 28. Mai die Lizenz verwehrt werden, bleibt dem genauso ambitionierten wie umstrittenen Projekt des österreichischen Milliardärs Dietrich Mateschitz noch der Weg vor das Ständige Schiedsgericht für Lizenzvereine und Kapitalgesellschaften.

Rangnick bleibt zuversichtlich

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hatte schon vor Tagen seine Zuversicht zum Ausdruck gebracht, dass es in Leipzig bald Zweitliga-Fußball zu sehen gibt: "Ich glaube nach wie vor daran, dass wir die Lizenz erhalten werden", sagte der 55-Jährige der "Bild"-Zeitung.

UMFRAGE
Die DFL hat Leipzigs Beschwerde abgewiesen. Die richtige Entscheidung?

Er setzt darauf, dass in den nächsten drei Wochen alle Irritationen beseitigt werden. "Wir sind weiter in Gesprächen. Ich habe immer gesagt, dass wenn wir den Aufstieg sportlich schaffen, wir nächstes Jahr auch in der zweiten Liga spielen werden. Dazu stehe ich nach wie vor"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Klingt wie eine Legende: Teufels beliebteste Speaker
jetzt die Ultima 40 Serie entdecken
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018