Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Sportfoto des Jahres: Messi blickt enttäuscht auf den WM-Pokal

...

World Press Photo Award  

Sportfoto des Jahres: Messis enttäuschter Blick

12.02.2015, 17:39 Uhr | AFP, dpa

Sportfoto des Jahres: Messi blickt enttäuscht auf den WM-Pokal. Sieger in der Kategorie "Sports": Diese Aufnahme des argentinischen Fussball-Stars Lionel Messi. (Quelle: Reuters/Bao Tailiang, China, Chengdu Economic Daily)

Sieger in der Kategorie "Sports": Diese Aufnahme des argentinischen Fussball-Stars Lionel Messi. (Quelle: Bao Tailiang, China, Chengdu Economic Daily/Reuters)

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien war der sportliche Höhepunkt des vergangenen Jahres. Fast schon folgerichtig wurde eine Szene des Turniers zum internationalen "Sportfoto des Jahres 2014" gekürt. Anders als beim deutschen Äquivalent zeigt die Sieger-Aufnahme allerdings keinen Jubel der deutschen Weltmeister. Den World Press Photo Award in der Kategorie "Sport" gewann ein Foto von Lionel Messi.

Zu sehen ist der Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft kurz nach Abpfiff des WM-Finals. Fassungslos starrt der Superstar auf den Pokal, den er und die Albiceleste nicht ergattern konnten. Der Siegerfotograf in der Sport-Kategorie hielt diese Szene fest.

Die World Press Photo Awards sind die begehrtesten Fotojournalismus-Preise der Welt. Die Jury sichtete fast 100.000 eingereichte Aufnahmen von 5692 Fotografen aus 131 Ländern. In acht Kategorien wurden 42 Preisträger aus 17 Ländern geehrt.

Der Weltmeister-Moment

Hierzulande fiel das Votum des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) etwas anders aus. Die Jury unter der Schirmherrschaft des Fachmagazins "kicker" verlieh die Auszeichnung "Sportfoto des Jahres" an eine Aufnahme, die den finalen Moment des WM-Endspiels zeigt.

Als der Schlusspfiff von Schiedsrichter Nicola Rizzoli ertönt, befinden sich sämtliche deutschen Feldspieler in dessen unmittelbarer Nähe.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018