Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Darum verlässt Mehmet Scholl die ARD

...

Ärger über ARD-Mitteilung  

Darum kündigte Scholl doch noch

12.08.2017, 16:32 Uhr | lr, t-online.de

Darum verlässt Mehmet Scholl die ARD. Mehmet Scholl (Quelle: imago/MIS)

Mehmet Scholl ist nicht länger TV-Experte der ARD. (Quelle: MIS/imago)

Erst schien der Streit beigelegt, dann verkündeten ARD und TV-Experte Mehmet Scholl doch noch die "einvernehmliche Trennung". Aber hinter den Kulissen soll es erneut gekracht haben.

Scholl ärgerte sich über die offizielle Pressemitteilung der ARD, berichtet die "Bild"-Zeitung. Dort verkündete der Sender eine weitere Zusammenarbeit mit seinem TV-Experten. Doch ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky mahnte: "Er muss den Inhalt und die redaktionelle Hoheit akzeptieren." Scholl sieht das anders, wollte selbst bei der Planung der Sendungen mitarbeiten. Deshalb leitete er am Mittwoch seine Kündigung ein.

Zoff beim Confed Cup

Den ersten Zoff zwischen Scholl und dem Sender hatte es beim Confederations Cup im Juni gegeben. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler hatte an zwei Sendungen nicht teilgenommen. Konkret störte sich Scholl vor den Halbfinalspielen zwischen Deutschland und Mexiko sowie Chile und Portugal an einem Bericht über Doping in der russischen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM vor drei Jahren.

Im Bayerischen Rundfunk hatte Scholl erklärt, er habe damals gesagt: "Ich möchte, dass diese Story für diesen schönen Tag draußen bleibt. Da haben die gesagt, die bleibt nicht draußen und ich darf mich nicht ins Programm einmischen. Da habe ich gesagt: Ich gehe. Und dann bin ich gegangen." Stattdessen war Thomas Hitzlsperger an der Seite des Moderators Matthias Opdenhövel eingesprungen.

Am Montag erklärte die ARD den Streit für beendet. Zu früh, wie sich jetzt zeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018