HomeSportFußballWM

WM 2018 – Basler attackiert Özil: "Körpersprache eines toten Frosches"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland plant offenbar AusreiseverbotSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextSuper Bowl: Halbzeitshow-Star steht festSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextWiesn: Sexueller Übergriff auf SchlafendeSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Basler attackiert Özil: "Körpersprache eines toten Frosches"

Von t-online, ps

Aktualisiert am 19.06.2018Lesedauer: 1 Min.
Mario Basler: Der Ex-Nationalspieler attackiert Mesut Özil und Sami Khedira in heftigen Tönen.
Mario Basler: Der Ex-Nationalspieler attackiert Mesut Özil und Sami Khedira in heftigen Tönen. (Quelle: Jörg Schüler/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit harten Worten hat Mario Basler Nationalspieler Mesut Özil angegriffen. Der DFB-Star habe gegen Mexiko "die Körpersprache eines toten Frosches" gezeigt.

Der Gegenwind für Mesut Özil nimmt zu. Nach t-online.de-Kolumnist Stefan Effenberg hat auch Ex-Nationalspieler Mario Basler den DFB-Star kritisiert. Jedoch in deutlich schärferem und fragwürdigem Ton.

"Özil war grottenschlecht"

"Özil war wieder grottenschlecht. Jogi muss sich fragen lassen, warum hat er Marco Reus nicht von Anfang an spielen lassen", sagte Basler in der ARD-Sendung "Hart aber fair". Als es um die Szene vor dem Gegentor zum 0:1 im WM-Auftaktspiel gegen Mexiko ging, legte er nach: "Seine Körpersprache ist die von einem toten Frosch."

Auch den gegen Mexiko schwachen Mittelfeldspieler Sami Khedira kritisierte der frühere Bayern-Star mit harten Worten. "Sami Khedira kannst du die Schuhe besohlen beim Laufen."

Im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Schweden am Samstag (20 Uhr MESZ) geht es für die Nationalmannschaft bereits um alles oder nichts. Deutschland braucht unbedingt einen Sieg, um den Einzug ins Achtelfinale noch in der eigenen Hand zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • ARD-Sendung "Hart aber fair"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Der Spielplan der Fußball-WM 2022 in Katar
ARDDFBMesut ÖzilMexikoSami KhediraStefan Effenberg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website