Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018 – Nach Argentiniens Pleite: Aus für Trainer Jorge Sampaoli


Nach WM-Pleite  

Argentinien trennt sich von Trainer Sampaoli

15.07.2018, 21:35 Uhr | dpa

WM 2018 – Nach Argentiniens Pleite: Aus für Trainer Jorge Sampaoli. Glücklos bei der WM: Argentiniens Trainer Jorge Sampaoli. (Quelle: imago images)

Glücklos bei der WM: Argentiniens Trainer Jorge Sampaoli. (Quelle: imago images)

Argentiniens Nationalmannschaft kommt einfach nicht zur Ruhe: Nachdem sich der Verband zuletzt nicht festlegen wollte, muss Trainer Jorge Sampaoli nach chaotischen Tagen doch gehen.

Jorge Sampaoli ist nicht länger Nationaltrainer Argentiniens. Wie der Verband am Sonntagabend bestätigte, hat der Trainer seinen Vertrag aufgelöst. Medienberichten zufolge soll er eine Abfindung in Höhe von zwei Millionen US-Dollar (1,7 Millionen Euro) kassieren. 

Nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus bei der Fußball-WM in Russland hatte Argentiniens Verband Anfang der Woche zunächst entschieden, dass Sampaoli vorerst Trainer bleiben solle. Allerdings hatte der Verband erklärt, das Exekutivkomitee der AFA werde Ende des Monats zusammenkommen, um die Lage der Nationalelf um Superstar Lionel Messi sowie das Abschneiden bei der WM zu bewerten. Sampaolis Vertrag als Nationalcoach galt noch bis zur WM 2022 in Katar.

Unter Sampaoli war Argentiniens Nationalelf vier Jahre nach dem verlorenen WM-Finale gegen Deutschland im Achtelfinale des Turniers in Russland mit einer 3:4-Niederlage gegen Frankreich ausgeschieden. Unklar ist weiterhin, ob Kapitän Lionel Messi seine Karriere in der Nationalmannschaft fortsetzt. Der mittlerweile 31-Jährige hatte sich nach dem WM-Aus noch nicht öffentlich zu seinen Plänen geäußert.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal