Sie sind hier: Home > Sport > U21-EM 2019 >

U20-Spiel gegen die Niederlande: Spuckattacke auf DFB-Talent Salih Özcan


Wie Rijkaard 1990  

Spuckattacke auf DFB-Talent im Spiel gegen Niederlande

13.10.2018, 10:02 Uhr | dpa, t-online.de

U20-Spiel gegen die Niederlande: Spuckattacke auf DFB-Talent Salih Özcan. Werden keine Freunde mehr: Jordan Teze (l.) und Salih Özcan. (Quelle: imago images/Werner Scholz)

Werden keine Freunde mehr: Jordan Teze (l.) und Salih Özcan. (Quelle: Werner Scholz/imago images)

Die A-Nationalmannschaften von Deutschland und der Niederlande treffen heute aufeinander. Im Duell der U20-Teams kam es nach dem Abpfiff zu Szenen, die an 1990 erinnern.

Der deutsche U20-Nationalspieler Salih Özcan ist nach dem 1:1 im Testspiel gegen die Niederlande von seinem Gegenspieler angespuckt worden. Unmittelbar nach dem Ende der Partie am Freitag in Meppen, die 1:1 (1:1) endete, spuckte der Niederländer Jordan Teze den Mittelfeldmann vom 1. FC Köln an. Der Grund für die Attacke auf Özcan war zunächst nicht klar. Der Kapitän der deutschen Nachwuchs-Fußballer reagierte zwar relativ cool, dennoch kam es auf dem Spielfeld im Anschluss zu Tumulten und kleineren Rangeleien.


Özcan hatte kurz vor Ende der Partie einen Foulelfmeter verschossen. Die deutsche Führung erzielte Florian Baak von Hertha BSC in der 21. Minute. Fast im Gegenzug gelang den Niederlanden der Ausgleich durch Kaj Sierhuis (23.). "Es war ein intensiver, teils hitziger Fight, beide Mannschaften haben sich überhaupt nichts geschenkt in diesem Spiel", sagte U20-Coach Meikel Schönweitz.

Frank Rijkaard (r.) spuckt Rudi Völler im WM-Achtelfinale 1990 an den Hinterkopf. (Quelle: picture alliance/Martina Hellmann)Frank Rijkaard (r.) spuckt Rudi Völler im WM-Achtelfinale 1990 an den Hinterkopf. (Quelle: picture alliance/Martina Hellmann)

Die Spuckattacke gegen Özcan erinnerte an die Partie zwischen Deutschland und den Niederlanden bei der WM 1990 in Italien, als der Holländer Frank Rijkaard den Deutschen Rudi Völler angespuckt hatte.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal