Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

EM-Spiele ohne Fans austragen? "Ist vom Tisch"

Uefa-Boss macht Druck  

EM-Spiele ohne Fans austragen? "Ist vom Tisch"

16.03.2021, 22:31 Uhr | t-online, ak

. Aleksander Ceferin: Der Slowene ist seit 2016 Präsident der Uefa. (Quelle: imago images/Nick Potts)

Aleksander Ceferin: Der Slowene ist seit 2016 Präsident der Uefa. (Quelle: Nick Potts/imago images)

Uefa-Boss Aleksander Ceferin setzt die Gastgeberstädte der EM im Sommer unter Druck. Spiele ohne Zuschauer schließt er kategorisch aus. Für München könnte das zum Problem werden.

Aleksander Ceferin spricht sich trotz der Corona-Pandemie für eine Europameisterschaft mit Fans im Stadion aus.

"Jede gastgebende Stadt muss garantieren, dass Fans zu den Spielen dürfen. Die Option, dass irgendein Spiel ohne Fans ausgetragen wird, ist vom Tisch", sagte der Präsident des europäischen Fußballverbandes Uefa beim englischen TV-Sender Sky.

Für die deutsche EM-Gastgeberstadt München könnte das aufgrund der Corona-Bestimmungen schwierig werden. Derzeit arbeitet die bayerische Landeshauptstadt an einem Konzept für die Zulassung von Fans im Stadion. Bei Bundesligaspielen ist das derzeit nicht erlaubt. Die letztendliche Entscheidung liegt beim zuständigen Gesundheitsamt.

Die EM wird vom 11. Juni bis zum 11. Juli in insgesamt elf europäischen Städten ausgetragen. Deutschland trifft in der Vorrunde auf Frankreich, Portugal und Ungarn.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal